Niedrige Sparzinsen bis zu Draghis Abschied?

Ab 1. November 2019 wird es einen neuen EZB-Präsidenten geben. Bis dahin wird Mario Draghi weiter die Geschicke der Europäischen Zentralbank leiten. Draghis starke Fokussierung auf die Inflationsrate in der Eurozone hat in der Zwischenzeit nicht nachgelassen. Der Leitzins steht seit 10. März 2016 auf 0,00 Prozent. Die Banken bezahlen Strafzinsen in Höhe von 0,40 Prozent p.a. an die EZB. Dies sind die zwei Hauptgründe, warum die Sparzinsen inzwischen so niedrig sind. Doch wird sich im Laufe der Zeit etwas daran ändern? Wird es zu einer Zinswende kommen? Oder wird die EZB weiter auf dem Niedrigzinsniveau verharren, in die Mario Draghi sie geführt hat? „Niedrige Sparzinsen bis zu Draghis Abschied?“ weiterlesen

Geldanlage zwischen niedrigen Zinsen und Social Trading

Für Laien erscheint das Thema Geldanlage in Deutschland ein schwieriges Thema geworden zu sein. Die Zinsen für Tagesgeldkonten sind niedrig, Festgeldkonten lohnen sich meist nur mit kurzen bis mittleren Laufzeiten. Die Sparbuch-Zinsen kann man meist ganz vergessen. Und alles andere erscheint den deutschen Sparern als böhmische Dörfer, die sie nicht verstehen. „Geldanlage zwischen niedrigen Zinsen und Social Trading“ weiterlesen

Was ist die richtige Geldanlage in Zeiten niedriger Zinsen?

Die Zinsen für Spareinlagen sind bei den meisten Banken mies. Je nach Bank werden sogar gar keine Zinsen mehr gezahlt. Oder die Sparzinsen sind negativ. Darin spiegelt sich der niedrige Leitzins wieder: Dieser treibt die Zinsen für Sparbücher und Co. immer weiter in den Keller. Eine Zinswende ist jedoch in den nächsten Monaten nicht in die Sicht. „Was ist die richtige Geldanlage in Zeiten niedriger Zinsen?“ weiterlesen

Inflationsrate bei null Prozent – Niedrige Sparzinsen wegen niedrigem Leitzins – der ohne Wirkung bleibt

Die Zahlen zum Verbraucherpreisindex im Februar 2016 mögen sich auf den ersten Blick gut anhören. Die Inflationsrate liegt bei null Prozent, die Verbraucherpreise damit auf dem Stand vom Februar 2015. Doch was sich auf den ersten Blick aus Verbraucherseite gut anhören mag, ist eher erschreckend. Der niedrige Leitzins, den die Europäische Zentralbank im September 2014 auf 0,05 Prozent gesenkt hat, zeigt weiter seine Wirkung, aber keine gute. Die Sparzinsen sind niedrig in Deutschland, die Zinsen für Tagesgeldkonten, Festgeldanlagen, Sparbriefe und Sparbücher liegen im Gros im Keller. Nur Spitzenanbieter, die oft nicht aus Deutschland kommen, bieten noch vergleichsweise hohe Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Co. an. „Inflationsrate bei null Prozent – Niedrige Sparzinsen wegen niedrigem Leitzins – der ohne Wirkung bleibt“ weiterlesen

Tagesgeld 2016 Wie werden sich die Tagesgeldzinsen entwickeln?

In diesem Jahr haben die Tagesgeldzinsen eine unterschiedliche Entwicklung durchgemacht. Viele Banken haben die Zinsen für ihre Tagesgeldkonten gesenkt. Doch bei der einen oder anderen Bank gab es auch, zumindest je nach Bank zeitweise, Zinsaktionen für die angebotenen Tagesgeldanlagen. Für die Sparer in Deutschland stellt sich in Richtung Jahresende die Frage, wie die Zinsentwicklung beim Tagesgeld 2016 sein wird. Drei Möglichkeiten gibt es, von denen jede Bank und Sparkasse ihre eigene Richtung wählen wird: „Tagesgeld 2016 Wie werden sich die Tagesgeldzinsen entwickeln?“ weiterlesen

Tagesgeld Zinsentwicklung 2015 – Wo geht die Reise hin bei den Tagesgeldzinsen?

Der Leitzins liegt nur noch auf 0,05 Prozent für die Euro-Zone, die Banken der Währungsunion müssen für ihre Einlagen bei der Europäischen Zentralbank Strafzinsen in Höhe von minus 0,20 Prozent p.a. bezahlen. Die Zinsen für Sparbücher, Tagesgeldkonten und Festgeldanlagen befinden sich seit Monaten im Sinkflug. Doch wo wird die Reise bei den Tagesgeldzinsen, Festgeldzinsen und Co. im kommenden Jahr hingehen? Wie wird die Tagesgeld Zinsentwicklung 2015 aussehen? „Tagesgeld Zinsentwicklung 2015 – Wo geht die Reise hin bei den Tagesgeldzinsen?“ weiterlesen

Leitzins bleibt gleich – Was wird aus den Sparzinsen?

Die Zinsen für Tagesgelder, Festgeldkonten, Sparbücher und Co. sind je nach Bank längst im Keller angekommen. Das durchschnittliche Zinsniveau ist längst unterirdisch, um es auf gut Deutsch auszudrücken. Was wird nun aus den Sparzinsen, wo die EZB entschieden hat, dass der Leitzins vorerst auf dem gleichen Niveau wie bisher bleibt? „Leitzins bleibt gleich – Was wird aus den Sparzinsen?“ weiterlesen

Werden nach der Leitzinssenkung die Tagesgeldzinsen weiter fallen?

Am Donnerstag dieser Woche trat der Rat der Europäischen Zentralbank zusammen – und senkte überraschend den Leitzins. Der Hauptrefinanzierungssatz für die Banken liegt damit auf einem neuen historischen Tief von nunmehr nur noch 0,25 Prozent. Für Sparer stellt sich damit die eine, wichtige Frage: werden nach der Leitzinssenkung die Tagesgeldzinsen weiter fallen? „Werden nach der Leitzinssenkung die Tagesgeldzinsen weiter fallen?“ weiterlesen