Steigen die Krankenkassenbeiträge ab 2015 deutlich an?

Ab 1. Januar 2015 können die Gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland ihre Beiträge freier gestalten. Der allgemeine Beitragssatz wird dann bei 14,6 Prozent liegen, dazu kehrt der Zusatzbeitrag zurück, der in Zukunft prozentual vom Einkommen berechnet werden wird. Wie der Chef der Techniker Krankenkasse gegenüber der „WELT“ äußerte, geht er davon aus, dass die Krankenkassenbeiträge in den kommenden Jahren deutlich steigen werden. Der TK-Vorstandsvorsitzende Jens Baas gegenüber der Zeitung: „Ich würde mich nicht wundern, wenn das schon im Laufe des Jahres 2015 beginnen würde.“ „Steigen die Krankenkassenbeiträge ab 2015 deutlich an?“ weiterlesen

Krankenkassenbeiträge sinken 2015 – Änderung beim Zusatzbeitrag

Ab 1. Januar 2015 gelten für die Krankenkassenbeiträge neue Regeln. Ab kommendem Jahr wird der Beitragssatz für die Gesetzliche Krankenversicherung von bislang 15,5 Prozent auf nur noch 14,6 Prozent sinken. Jeweils die Hälfte übernehmen dabei Arbeitnehmer und Arbeitgeber, der Anteil des Arbeitgebers wird dabei auf 7,3 Prozent festgeschrieben werden. Gestrichen wird dabei der Sonderbeitrag des Arbeitnehmeranteils, der bisher bei 0,9 Prozent lag. „Krankenkassenbeiträge sinken 2015 – Änderung beim Zusatzbeitrag“ weiterlesen

Krankenkassen werden an Zusatzbeiträgen kaum vorbeikommen

In seiner heutigen Plenarsitzung hat der Bundesrat mehrere wichtige Punkte verabschiedet. Neben dem Mindestlohn und der Reform der Lebensversicherung stand u.a. auch die Krankenkassenreform 2015 auf dem Plan. Damit wird es ab kommendem Jahr einen niedrigen Krankenkassenbeitrag von 14,6 Prozent statt wie aktuell noch 15,5 Prozent geben. Nur freuen können sich die Versicherten darüber nicht, wird dies doch zugleich bedeuten, dass die Krankenkassen an Zusatzbeiträgen kaum vorbeikommen werden. „Krankenkassen werden an Zusatzbeiträgen kaum vorbeikommen“ weiterlesen

Abzocke bei Strom, Miete, Rente, Pflegeversicherung und Krankenversicherung?

Der Bundesbürger hat es finanziell gut. Die Lage am Arbeitsmarkt sieht immer noch vielversprechend aus, die Zahl der Erwerbstätigen steigt, und dennoch – oder gerade deshalb? – wird in Deutschland finanziell abgezockt wie nie. Dies hat sich für heute auch die „BILD“ auf die Fahnen geschrieben, die gleich in mehreren Bereichen, Strom, Miete, Rente, Pflegeversicherung und Krankenversicherung, Abzocke ausmacht für den Verbraucher. „Abzocke bei Strom, Miete, Rente, Pflegeversicherung und Krankenversicherung?“ weiterlesen

Bundesgesundheitsminister Gröhe verteidigt Krankenkassenreform 2015

Die Reform der Rentenversicherung, die Reform der Lebensversicherung, die Reform der Krankenkassen. Nichts ist an Reformen genug, wenn es um die #GroKo geht. Bundesgesundheitsminister Gröhe hat heute auf dem Nachrichtensender n-tv die Krankenkassenreform 2015 verteidigt. Die zwar sinkende Krankenkassenbeiträge, dafür aber steigende Pflegeversicherungsbeiträge ab kommendem Jahr mit sich bringen wird. Zudem werden ab kommendem Jahr wohl die Zusatzbeiträge wieder Alltag sein für die Gesetzlich Krankenversicherten in Deutschland. „Bundesgesundheitsminister Gröhe verteidigt Krankenkassenreform 2015“ weiterlesen

Krankenversicherungsbeiträge 2014 – Krankenkassen erhalten Finanzautonomie zurück

Union und SPD haben sich geeignet hinsichtlich der Zukunft der Gesetzlichen Krankenversicherung und der Gesetzlichen Pflegeversicherung. Die Krankenkassen erhalten ihre Finanzautonomie zurück, die Krankenversicherungsbeiträge werden, möglicherweise schon ab 2014, sinken, dafür werden Zusatzbeiträge in Zukunft prozentual vom Einkommen und nicht mehr pauschal berechnet. Bei der Pflegeversicherung werden indes die Beiträge ab 2015 in zwei Stufen steigen. „Krankenversicherungsbeiträge 2014 – Krankenkassen erhalten Finanzautonomie zurück“ weiterlesen

PKV-Beitragsrückerstattung 2013 bei diesen privaten Krankenversicherern

Jedes Jahr stöhnen viele Privatversicherte über neue Beitragserhöhungen ihrer privaten Krankenversicherung (PKV). Doch nicht immer verlangen die Versicherer mehr Geld von ihren Kunden. Manche Gesellschaften zahlen sogar Beiträge zurück. Solche Beitragsrückerstattungen gibt es 2013 zum Beispiel bei der Debeka, Continentale, Gothaer, Universa und Hallesche. „PKV-Beitragsrückerstattung 2013 bei diesen privaten Krankenversicherern“ weiterlesen

Im Urlaub richtig krankenversichert sein

Wer in den Urlaub fährt, der braucht auch eine ausreichende Krankenversicherung. Innerhalb von Deutschland gilt der Krankenversicherungsschutz dann sowieso normal weiter, im EU-Ausland und den weiteren Ländern der EWG gilt die europäische Versicherungskarte, die bei der jeweiligen Krankenversicherung auf Antrag erhältlich ist. Und auch die richtige Unfallversicherung sollte dabei für den Schutz auf der Urlaubsreise nicht vergessen werden. Zur richtigen Versicherung im Urlaub hat die Postbank einige Tipps parat: „Im Urlaub richtig krankenversichert sein“ weiterlesen