Festgeld: Neuer Spitzenreiter bei der einjährigen Festgeldanlage

Auch wenn die Fibank nach eigenen Angaben ihre Filialen in Bulgarien heute wieder planmäßig öffnen will nach dem Bankenrun am Freitag der vergangenen Woche, so stoppt sie nach Angaben von Weltsparen.de für die nächsten Tage das Neugeschäft hier in Deutschland. Dies bedeutet zugleich, dass es bei der einjährigen Festgeldanlage einen neuen Spitzenreiter im Festgeld-Ranking gibt, die Banco Espírito Santo. „Festgeld: Neuer Spitzenreiter bei der einjährigen Festgeldanlage“ weiterlesen

Fibank Kunden räumen Konten – Droht ein Banken-Crash in Bulgarien?

Wie das Nachrichtenmagazin „SPIEGEL“ unter Berufung auf „Sofia Globe“ berichtet, haben Fibank Kunden innerhalb von wenigen Stunden einen Betrag von 800 Millionen Lewa (die bulgarische Währung) abgehoben. Umgerechnet sind dies etwa 409 Millionen Euro. „Die Fibank sei dabei Opfer von Gerüchten und böswilligen Behauptungen in der Öffentlichkeit geworden.“, so das Magazin. „Fibank Kunden räumen Konten – Droht ein Banken-Crash in Bulgarien?“ weiterlesen

FiBank Festgeld mit Spitzenzins statt Minizinsen

Die Zeiten sind hart für Sparer in Deutschland. Die Zinsen sind niedrig, die Laune wie die Sparneigung im Keller und die Lust an dem Sparen für schlechtere Zeiten ist vielen vergangenen. Doch ab und an gibt es dann doch noch einen Lichtblick, wie auch der aktuelle Festgeldvergleich zeigt: die Fibank bietet derzeit beim Festgeld einen Spitzenzins an. „FiBank Festgeld mit Spitzenzins statt Minizinsen“ weiterlesen