James Rickards GOLD Wie Sie sich vor Inflation, Zentralbanken und finanzieller Repression schützen

Viele Anlageexperten haben eine ganz unterschiedliche Meinung zum Gold. Einige sehen die Bedeutung des Edelmetalls in ihrem Portfolio, andere hingegen raten vom Gold als Geldanlage ab. Vielleicht liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen, und jeder Anleger muss diese für sich selbst finden. James Rickards Buch „GOLD“ kann eine Antwort auf einige Fragen geben, die Anleger in aller Welt umtreiben. Der Ökonom sieht Gold als das einzig sichere Mittel an, um den Wert des Vermögens zu bewahren. Für Rickards ist das Edelmetall der alleine Stabilitätsanker für Währungen. „James Rickards GOLD Wie Sie sich vor Inflation, Zentralbanken und finanzieller Repression schützen“ weiterlesen

US-Arbeitsmarkt im Fokus – Erhöht die Fed im September den Leitzins?

Die Welt der Leitzinsen geht weiter in zwei Richtungen. Während die US-Notenbank eine weitere Erhöhung des Leitzins in Aussicht gestellt hat, hat die Bank of England den Leitzins kürzlich erst gesenkt. Getrieben von der Angst um die Brexit-Folgen sank der Hauptrefinanzierungssatz für die Banken um 25 Basispunkte auf nur noch 0,25 Prozent. „US-Arbeitsmarkt im Fokus – Erhöht die Fed im September den Leitzins?“ weiterlesen

Starke US-Arbeitsmarktdaten beflügeln die Aktienmärkte – DAX steigt um mehr als zwei Prozent

Auch wenn die Arbeitslosenquote in den USA von 4,7 Prozent auf 4,9 Prozent stieg, beflügelten die heute veröffentlichten Arbeitsmarktdaten der USA die Aktienmärkte. Statt der prognostizierten 180.000 Stellen stieg die Anzahl der neu geschaffenen Stellen im Juni 2016 um 287.000 Stellen an. Damit zeigt sich der US-Arbeitsmarkt von einer erstaunlich guten Seite, was sich zugleich auf die weitere Entwicklung des Leitzins in den USA auswirken könnte. Die kommenden geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank könnten davon getragen werden. Es scheint nun wahrscheinlich, dass die Federal Reserve in ihrer nächsten Sitzung eine Erhöhung des Leitzinssatz beschließen wird. Zuvor hatte die Fed abgewartet, wie das Brexit-Referendum ausgehen würde. „Starke US-Arbeitsmarktdaten beflügeln die Aktienmärkte – DAX steigt um mehr als zwei Prozent“ weiterlesen

Bewegte Zeiten an den Börsen zum Aktienhandel nutzen?

Der ifo Index ist zum Beginn des Jahres deutlich gesunken. Nach 108,6 Punkten im Dezember Dezember sank der ifo Geschäftsklimaindex im Januar 2016 auf nur noch 107,3 Punkte. Der Gradmesser für die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat damit Einbußen hinnehmen müssen. Dazu kommt der Verfall des Ölpreises, bei dem derzeit keine Wende zu erwarten ist, das Warten auf die Entscheidungen der US-Notenbank, sowie die Probleme in China. All das lässt die Aktienmärkte in Deutschland und in aller Welt derzeit stark schwanken. „Bewegte Zeiten an den Börsen zum Aktienhandel nutzen?“ weiterlesen

DSGV-Präsident bezeichnet Zinserhöhung in den USA als „überfälligen Schritt“

Gestern Abend hat die US-Notenbank Federal Reserve endlich die seit Monaten erwartete Leitzinserhöhung bekanntgegeben. Von ifo-Präsident Hans-Werner Sinn würde der Zinsentscheid in den USA begrüßt (wir haben darüber berichtet), und auch DSGV-Präsident Georg Fahrenschon machte in einem Statement deutlich, dass dies ein „überfälliger Schritt“ war. „DSGV-Präsident bezeichnet Zinserhöhung in den USA als „überfälligen Schritt““ weiterlesen

Leitzinserhöhung in den USA von ifo-Präsident Sinn begrüßt

„Das wurde aber auch wirklich Zeit. Durch die jahrelange Nullzinspolitik hat der Zins seine Kontrollfunktion verloren, mit der unterschieden wird zwischen rentablen und unrentablen Objekten. Das ist volkswirtschaftlich schlecht, denn es verführt zu dem Irrtum, die Ressourcen seien unbegrenzt“, sagte ifo-Präsident Hans-Werner Sinn zur Leitzinserhöhung in den USA. „Leitzinserhöhung in den USA von ifo-Präsident Sinn begrüßt“ weiterlesen

Leitzinserhöhung in den USA – kommt sie heute endlich?

Bereits für den September 2015 war die Erhöhung des Leitzins durch die US-Notenbank Federal Reserve erwartet worden. Doch sie kam nicht. Auch der Oktober und November blieben ohne eine Leitzinserhöhung durch die Fed. Inzwischen tagt die Notenbank der USA wieder, und alle Welt blickt auf ihre Chefin Janet Yellen, die heute Abend die Entscheidung verkündigen wird. Kommt die Leitzinserhöhung in den USA nun doch noch auf 2015, oder wird sich wider Erwarten auf 2016 verschoben werden?

Für die Finanzmärkte in aller Welt ist diese Entscheidung wesentlich. Auch die Börsen in Deutschland werden sich nach der Bekanntgabe der Entscheidung, entweder der Erhöhung, oder dem weiteren Stillstand, wohl außerbörslich und morgen börslich bewegen. Es wird spannend sein, dann zu sehen, in welche Richtung die Reise bei DAX und Co. in Deutschland, bei Dow Jones und Co. in den USA, bei Nikkei und Co. in Japan gehen wird. „Leitzinserhöhung in den USA – kommt sie heute endlich?“ weiterlesen