US-Arbeitsmarkt im Fokus – Erhöht die Fed im September den Leitzins?

Die Welt der Leitzinsen geht weiter in zwei Richtungen. Während die US-Notenbank eine weitere Erhöhung des Leitzins in Aussicht gestellt hat, hat die Bank of England den Leitzins kürzlich erst gesenkt. Getrieben von der Angst um die Brexit-Folgen sank der Hauptrefinanzierungssatz für die Banken um 25 Basispunkte auf nur noch 0,25 Prozent. „US-Arbeitsmarkt im Fokus – Erhöht die Fed im September den Leitzins?“ weiterlesen

Starke US-Arbeitsmarktdaten beflügeln die Aktienmärkte – DAX steigt um mehr als zwei Prozent

Auch wenn die Arbeitslosenquote in den USA von 4,7 Prozent auf 4,9 Prozent stieg, beflügelten die heute veröffentlichten Arbeitsmarktdaten der USA die Aktienmärkte. Statt der prognostizierten 180.000 Stellen stieg die Anzahl der neu geschaffenen Stellen im Juni 2016 um 287.000 Stellen an. Damit zeigt sich der US-Arbeitsmarkt von einer erstaunlich guten Seite, was sich zugleich auf die weitere Entwicklung des Leitzins in den USA auswirken könnte. Die kommenden geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank könnten davon getragen werden. Es scheint nun wahrscheinlich, dass die Federal Reserve in ihrer nächsten Sitzung eine Erhöhung des Leitzinssatz beschließen wird. Zuvor hatte die Fed abgewartet, wie das Brexit-Referendum ausgehen würde. „Starke US-Arbeitsmarktdaten beflügeln die Aktienmärkte – DAX steigt um mehr als zwei Prozent“ weiterlesen

DSGV-Präsident bezeichnet Zinserhöhung in den USA als „überfälligen Schritt“

Gestern Abend hat die US-Notenbank Federal Reserve endlich die seit Monaten erwartete Leitzinserhöhung bekanntgegeben. Von ifo-Präsident Hans-Werner Sinn würde der Zinsentscheid in den USA begrüßt (wir haben darüber berichtet), und auch DSGV-Präsident Georg Fahrenschon machte in einem Statement deutlich, dass dies ein „überfälliger Schritt“ war. „DSGV-Präsident bezeichnet Zinserhöhung in den USA als „überfälligen Schritt““ weiterlesen

Leitzinserhöhung in den USA von ifo-Präsident Sinn begrüßt

„Das wurde aber auch wirklich Zeit. Durch die jahrelange Nullzinspolitik hat der Zins seine Kontrollfunktion verloren, mit der unterschieden wird zwischen rentablen und unrentablen Objekten. Das ist volkswirtschaftlich schlecht, denn es verführt zu dem Irrtum, die Ressourcen seien unbegrenzt“, sagte ifo-Präsident Hans-Werner Sinn zur Leitzinserhöhung in den USA. „Leitzinserhöhung in den USA von ifo-Präsident Sinn begrüßt“ weiterlesen

Leitzinserhöhung in den USA – kommt sie heute endlich?

Bereits für den September 2015 war die Erhöhung des Leitzins durch die US-Notenbank Federal Reserve erwartet worden. Doch sie kam nicht. Auch der Oktober und November blieben ohne eine Leitzinserhöhung durch die Fed. Inzwischen tagt die Notenbank der USA wieder, und alle Welt blickt auf ihre Chefin Janet Yellen, die heute Abend die Entscheidung verkündigen wird. Kommt die Leitzinserhöhung in den USA nun doch noch auf 2015, oder wird sich wider Erwarten auf 2016 verschoben werden?

Für die Finanzmärkte in aller Welt ist diese Entscheidung wesentlich. Auch die Börsen in Deutschland werden sich nach der Bekanntgabe der Entscheidung, entweder der Erhöhung, oder dem weiteren Stillstand, wohl außerbörslich und morgen börslich bewegen. Es wird spannend sein, dann zu sehen, in welche Richtung die Reise bei DAX und Co. in Deutschland, bei Dow Jones und Co. in den USA, bei Nikkei und Co. in Japan gehen wird. „Leitzinserhöhung in den USA – kommt sie heute endlich?“ weiterlesen

Kommt die Zinswende im Dezember?

Die Federal Reserve, die US-Notenbank, tat sich bislang schwer mit dem Mut, die Zinswende in den USA einzuläuten. Die Erhöhung des Leitzinssatzes war für September 2015 erwartet worden, kam jedoch auch im Oktober noch nicht. Doch in diesem Jahr steht sie wohl an, die historische Leitzinserhöhung von 0,00 Prozent, auf einen wieder höheren Leitzinssatz. Aktuell liegt der Leitzins in den USA bei 0,00 – 0,25 Prozent. „Kommt die Zinswende im Dezember?“ weiterlesen

Angst vor der Leitzinserhöhung? Die Fed hält weiter still

Das Ergebnis der zweitägigen Sitzung der US-Notenbank Federal Reserve im September war in der ganzen Welt mit großer Spannung erwartet worden. Würde die Fed den Leitzins für die Vereinigten Staaten endlich wieder erhöhen, nach Jahren des Daseins von 0,00 bis 0,25 Prozent? Vielen gingen davon aus, dass die Notenbank diesen Schritt im September 2015 beschreiten würde. Doch die Fed hält weiter still, der Leitzins wurde nicht erhöht, und wirft damit die Frage auf: hat die US-Notenbank Angst vor der Leitzinserhöhung? „Angst vor der Leitzinserhöhung? Die Fed hält weiter still“ weiterlesen

Leitzinserhöhung durch die Fed – Wie groß ist die Gefahr für die Börsen wirklich?

Bereits seit vielen Monaten schauen die Finanzmärkte mit Sorge in Richtung der kommenden Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank Federal Reserve. Nicht wenige sehen ein mögliches Börsenbeben kommen. Vor allem angesichts der Turbulenzen an den Aktienmärkten durch die Probleme der Konjunktur in China. Doch wie groß ist die Gefahr für die Börsen wirklich, wenn die Fed die Erhöhung des Leitzinssatzes auf ihrer kommenden Sitzung am 16. und 17. September beschließen sollte? „Leitzinserhöhung durch die Fed – Wie groß ist die Gefahr für die Börsen wirklich?“ weiterlesen