Inflationsrate steigt auf 2-Jahres-Hoch

Die Verbraucherpreise sind im Oktober um 0,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Damit wurde im vergangenen Monat ein 2-Jahres-Hoch erreicht. Damit ziehen die Verbraucherpreise im 2. Halbjahr 2016 weiter an. Im August lagt die Jahresinflationsrate bei 0,4 Prozent, im September bei bereit 0,7 Prozent. Das letzte Mal hatte es eine Inflationsrate von 0,8 Prozent exakt vor zwei Jahren, im Oktober 2014 gegeben. Im Vergleich zum Vormonat September stieg die Inflationsrate im Oktober 2016 um 0,2 Prozent an. „Inflationsrate steigt auf 2-Jahres-Hoch“ weiterlesen

Inflationsrate im Januar 2016 bei + 0,5 Prozent

Bereits am 29. Januar hatte das Statistische Bundesamt die vorläufigen Zahlen für den Verbraucherpreisindex für Januar 2016 vorgelegt. Heute hat Destatis die kompletten Zahlen veröffentlicht, und die Inflationsrate Januar 2016 bei + 0,5 Prozent gegenüber Januar 2015 bestätigt. Dafür gab es gegenüber Dezember 2015 im Januar dieses Jahres einen Rückgang um 0,8 Prozent, die Verbraucherpreise sind damit binnen eines Monats deutlich zurückgegangen. Weiterhin dämpfend auf die Inflationsrate wirken sich die niedrigen Energiepreise aus. Ohne deren Einbeziehung in den Verbraucherpreisindex hätte dieser im Januar bei 1,2 Prozent gelegen, so das Statistische Bundesamt heute. „Inflationsrate im Januar 2016 bei + 0,5 Prozent“ weiterlesen

Eurokrise 2013 noch nicht zu Ende? – Inflationsängste, steigende Preise und niedrige Sparzinsen

Das vergangene Jahr 2012 hat sich vor allem durch zweierlei Dinge „ausgezeichnet“, die wieder steigenden Preise und die sinkenden Sparzinsen. Der Leitzins für die Eurozone wurde erstmals in der Geschichte der Währungsunion auf den historischen Tiefststand von 0,75 Prozent gesenkt, während die Preise vor allem für Kraftstoffe und Energie neue Rekorde erreichten. Beides hat dazu geführt, dass Deutschlands Bürger vermehrt Angst um ihr Geld haben, neue Inflationsängste wurden geschürt und eine Ende ist nicht in Sicht: sowohl der Aufwärtstrend beim Preis für Strom und Gas sowie der Abwärtstrend bei den Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und auch Sparbücher dürfte weiter anhalten. „Eurokrise 2013 noch nicht zu Ende? – Inflationsängste, steigende Preise und niedrige Sparzinsen“ weiterlesen

Stromkosten Vergleich

Energie ist in den letzten Jahren massiv teurer geworden. Und auch weiterhin ist kein Ende in Sicht bei den Preissteigerungen für Strom und Gas. Dennoch kann man Geld sparen beim Strom, wenn man sich die Mühe macht, Stromanbieter zu vergleichen und dann entweder beim gleichen Anbieter in einen anderen Stromtarif zu wechseln oder gleich den Stromanbieter selbst zu wechseln. „Stromkosten Vergleich“ weiterlesen

Inflationsrate für Januar 2011 bei 2,00 Prozent – Statistisches Bundesamt korrigiert Schätzung nach oben

Die Inflationsrate für Januar 2011 liegt bei 2,00 Prozent, das Statistische Bundesamt, das zuerst von einer Preissteigerungsrate von 1,90 Prozent gegenüber dem Januar 2009 ausging. Die Preisspirale dreht sich damit weiter, ein Ende der steigenden Inflation im Moment nicht in Sicht. „Inflationsrate für Januar 2011 bei 2,00 Prozent – Statistisches Bundesamt korrigiert Schätzung nach oben“ weiterlesen

Verdoppeln sich die Gaspreise? Gazprom-Vizechef prognostiziert Gaspreisschock

Vor wenigen Jahren hatte der Gaspreis einen regelrechten Run hingelegt, und es kam zu einer Gaspreiserhöhung nach der anderen. Dann kam die Krise und der Gaspreis beruhigte sich wieder, während die Strompreise zu klettern begannen. Jetzt hat der Vizechef von Gazprom einen Gaspreisschock prognostiziert. „Verdoppeln sich die Gaspreise? Gazprom-Vizechef prognostiziert Gaspreisschock“ weiterlesen