Der Börsenhandel: eine Alternative für Sparer

Seit Jahren sind die Zinsen auf einem absoluten Rekordtief. Sparer, die mehr aus ihrem Geld machen möchten, können sich also nicht mehr auf sichere Anlageklassiker wie Sparbuch oder Festgeldkonto verlassen. Wollen sie ihr Geld wirklich vermehren, müssen sie auf riskantere Anlageformen ausweichen und damit natürlich auch das Risiko eines Verlustes in Kauf nehmen. Aktienfonds gelten nach wie vor als sehr sichere Alternative, weil bei diesen das Risiko auf mehrere einzelne Titel verteilt ist. Die Anleger können aber auch selbst direkt an der Börse investieren, was mit einem höheren Risiko, aber auch mit größeren Gewinnchancen verbunden ist. „Der Börsenhandel: eine Alternative für Sparer“ weiterlesen

Online Aktien kaufen

Der DAX hat ein neues Allzeithoch erreicht. Viele Anleger und Sparer stellen sich nun natürlich die Frage, ob sich die Anlage in Aktien überhaupt noch lohnt. Dies wird auch davon abhängen, in welche Papiere investiert wird. „Festverzinsliche Wertpapiere sind keine attraktive Alternative, da sie kaum Rendite bringen und unter Berücksichtigung der Inflation zu einem allmählichen Vermögensverlust führen“, schreibt der Bundesverband deutscher Banken in einer aktuellen Presseerklärung. Der BdB schreibt weiter: „Für langfristig orientierte Anleger, die Renditechancen nutzen wollen, führt daher an einer Aktienanlage kaum ein Weg vorbei.“ „Online Aktien kaufen“ weiterlesen

Über den Unsinn versuchter Kursmanipulationen

Insiderhandel, Kursmanipulationen und wilde Spekulationen, die dem Glücksspiel gleichen, sind nichts Neues an deutschen und internationalen Börsen. Entsprechende Berichterstattung in namhaften Zeitungen finden sich immer mal wieder und auch Filme wie Wolf of Wall Street greifen das Thema auf – wenn auch natürlich in einer etwas ausschmückenden Art und Weise. Sieht man sich den aktuellen Fall im Zusammenhang mit Borussia Dortmund jedoch an, muss man ein in Deutschland bislang nicht gekanntes Ausmaß feststellen. „Über den Unsinn versuchter Kursmanipulationen“ weiterlesen

Neues Allzeithoch beim DAX in weite Ferne gerückt?

Der DAX ist heute im Minus, und bewegt sich aktuell fast 90 Punkte unter der magischen Marke von 12.000 Punkten. Ist der Traum von einem neuen Allzeithoch damit schon wieder ausgeträumt? Es mag so erscheinen, ist doch die Zukunft der Zinsen erneut ungewisser denn je. Das Ende der Niedrigzinsphase schien eingeläutet, doch statt der Zinswende könnte es sogar zu einem neuen historischen Tiefststand der Zinsen kommen. „Neues Allzeithoch beim DAX in weite Ferne gerückt?“ weiterlesen

Aktienanlagen in Zeiten von Donald Trump #Trumponomics

In drei Tagen wird der neue US-Präsident seinen Amtseid ablegen. Donald Trump wird dies vor dem Obersten Richter der USA tun, im Rahmen der Presidential Inauguration 2017. Inzwischen wird immer deutlich: die Rally an den Börsen nach der US-Wahl könnte bald enden. Der Grund dafür sind zum einen die Wirtschaftspläne von Trump, zum anderen die Besorgnis der Anleger, über mögliche Spannungen, die zwischen den USA und China die Handelsbeziehungen belasten könnten. Auch eine steigende Inflation in den Vereinigten Staaten dürfte die Anleger gerade kalt lassen. Das Werthstein Institut hatte direkt nach der Wahl von Trump empfohlen, den Anteil von Aktien im Portfolio zu erhöhen. Heute gab das Institut eine Gegenempfehlung heraus. „Aktienanlagen in Zeiten von Donald Trump #Trumponomics“ weiterlesen