Baufinanzierung und Immobilienkredite: Forward-Darlehen mit neuem Rekordwert

Die Zinsen für Baukredite und Immobiliendarlehen sind niedrig, da ist es kein Wunder, dass sich viele Kreditnehmer das niedrige Zinsniveau auch für spätere Auszahlungstermine sichern wollen. Möglich ist dies mit dem so genannten Forward-Darlehen. Dabei wird eine Baufinanzierung oder ein Immobilienkredit abgeschlossen, der erst zu einem späteren Zeitpunkt ausgezahlt wird. Dieses vorab abgeschlossene Darlehen gibt es dann zu je den jeweils aktuell gültigen Zinsen, plus einem kleinen Aufschlag. Je nach Zinsphase sind Forward-Darlehen eine sehr gute Möglichkeit, Geld zu sparen bei der Aufnahme von Baukrediten und Immobilienfinanzierungen. „Baufinanzierung und Immobilienkredite: Forward-Darlehen mit neuem Rekordwert“ weiterlesen

Bauzinsen deutlich gestiegen – Ende der Niedrigzinsphase bei den Baufinanzierungen?

Die Zinsen für Baukredite haben in den vergangenen Wochen einen deutlichen Sprung nach oben erlebt. Wie der Finanzdienstleister Dr. Klein & Co. AG berechnet hat, sind die Zinsen für Baufinanzierungen mit einer Zinsbindung von zehn Jahren von Mitte April bis Mitte Mai diese Jahres, und damit innerhalb eines Monats um rund ein halbes Prozent gestiegen. „Bauzinsen deutlich gestiegen – Ende der Niedrigzinsphase bei den Baufinanzierungen?“ weiterlesen

Fixzinskredite für Wohnbaukredite auf dem Vormarsch

Die heute von der Erste Bank veröffentliche Spar- und Kreditprognose Q1 2015 spricht eine deutliche Sprache: Die Fixzinskredite für Wohnbaukredite sind auf dem Vormarsch, nach Angaben des Geldinstituts werden bereits vier von zehn Baufinanzierungen mit einem festen Zinssatz vergeben. Dafür gehen die Sparvorhaben um mehr als 25 Prozent und damit deutlich zurück. „Fixzinskredite für Wohnbaukredite auf dem Vormarsch“ weiterlesen

Bauzinsen 2015 auf einem historischen Tief

Der Kauf und Bau von Immobilien ist im Jahr 2015 zumindest in Sachen Bauzinsen eine günstige Angelegenheit. Die Zinsen für Baufinanzierungen und Immobilienkredite liegt auf einem historischen Tief, das so wohl kaum jemand für möglich gehalten hatte. Je nach Bonität, Laufzeit und Anteil an Eigenkapital sind Zinsen erhältlich, die mittlerweile sogar die Marke von 1,00 Prozent kratzen. „Bauzinsen 2015 auf einem historischen Tief“ weiterlesen

Niedrige Bauzinsen – aber Rückgang der Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe

Die Zinsen für Baufinanzierungen und Immobilienkredite liegen auf einem sehr niedrigen Niveau, der Trend zum Eigenheim setzte sich auch in 2014 unvermindert fort. Dennoch kam es im vergangenen Jahr zu einem Rückgang der Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe. Diese lagen um 1,8 Prozent niedriger als im Vorjahr, in 2013, wie die heute veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden zeigen. „Niedrige Bauzinsen – aber Rückgang der Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe“ weiterlesen

Kurzfristige und langfristige Entwicklung der Bauzinsen

Heute hat der unabhängige Anbieter von Finanzdienstleistungen für Privatkunden und Unternehmen, Dr. Klein, den neuesten Zinskommentar zur Entwicklung der Zinsen für Baufinanzierungen veröffentlicht. Dabei wird deutlich, dass die kurzfristige und langfristige Entwicklung der Zinsen für Baukredite aller Voraussicht nach unterschiedlich verlaufen wird. „Kurzfristige und langfristige Entwicklung der Bauzinsen“ weiterlesen

Führen niedrige Bauzinsen bald zur Immobilienblase in Deutschland?

Die Mieten steigen, die Bauzinsen sind günstig, die Zinsen für Tagesgeldkonten, Festgeldanlagen und Sparbücher geben nicht mehr viel her. Damit ist der beste Boden gelegt für viele Bundesbürger, über den Kauf oder Bau eines Hauses oder den Bau einer Immobilienwohnung nachzudenken. Doch in manchen Großstädten explodieren mittlerweile die Preise, eine Immobilienblase auch hierzulande wird damit immer wahrscheinlicher – zumindest früher oder später. „Führen niedrige Bauzinsen bald zur Immobilienblase in Deutschland?“ weiterlesen

Kündigung teurer Baukredite wegen Fehler der Banken

Wie die Zeitschrift „Finanztest“ in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, können die meisten Kunden aus ihren teuren Baukrediten und Immobilienkrediten aussteigen und diese wegen Fehlern der Banken kündigen. Der Grund dafür: bei Vertragsabschluss wurden die Kreditnehmer nicht korrekt über das Widerrufsrecht belehrt. Wie Verbraucherzentralen bei der Überprüfung von fast 10.000 Kreditverträgen hinsichtlich ihrer Widerrufsbelehrungen herausfanden, waren in 80 Prozent der Verträge Fehler zu finden. „Kündigung teurer Baukredite wegen Fehler der Banken“ weiterlesen