Tagesgeldranking Dezember 2015 – FIM Bank weiter Spitzenreiter

Beim Tagesgeldvergleich auf Dezember 2015 gab es eine Änderung: die net-m Privatbank 1891 hat ihre Aktion auf Ende November beendet. Das heißt: beim net-m Privatbank 1891 Tagesgeld gibt es nun nur noch 0,55 Prozent p.a. für Neukunden und für Bestandskunden, und nicht mehr wie bisher das Neukunden-Angebot von 1,25 Prozent p.a. Dadurch änderte sich zum 1. Dezember dieses Jahres auch das Tagesgeldranking.

Platz 1 belegt auch weiterhin die FIM Bank, die für ihr Tagesgeldkonto den fantastischen Zinssatz von 1,40 Prozent p.a. anbietet.

468x60

Platz 2 belegen gemeinsam die Volkswagen Bank und die Audi Bank, mit je 1,25 Prozent p.a. für ihr Tagesgeld.

Den 3. Platz belegt die Wüstenrot Bank mit ihrem Top Tagesgeld, für das es 1,11 Prozent p.a. gibt.

Platz 4 wird belegt von der Renault Bank direkt, die aktuell 1,10 Prozent p.a. für ihr Tagesgeld bietet.

Auf Platz 5 folgt die LeasePlan Bank mit ihrem Tagesgeld, für das es derzeit 1,05 Prozent p.a. gibt.

Den 6. Platz belegt die ING-DiBa mit ihrem Extra-Konto. Für das Tagesgeld der Direktbank gibt es im Moment 1,00 Prozent p.a.

Auf Platz 7 folgt mit der HYPOdirekt dann ein Neueinsteiger. Erst seit kurzem bietet diese Direktbank ihr Tagesgeld in Deutschland an. Mit einem aktuellen Zinssatz von 1,00 Prozent p.a.

Den 8. Platz belegt das Tagesgeld der 1822direkt, mit ebenfalls 1,00 Prozent p.a

Auf dem 9. Platz liegt das MoneYou Tagesgeld, für das es derzeit 0,95 Prozent p.a. gibt.

Den 10. Platz belegt die pbb direkt mit ihrem Tagesgeld, für das es im Moment 0,80 Prozent p.a. gibt.

Eine Antwort auf „Tagesgeldranking Dezember 2015 – FIM Bank weiter Spitzenreiter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*