Home » Allgemein, Geldanlage, Tagesgeld

Tagesgeld Zinsentwicklung zum Juli 2016

30 Juni 2016 Keine Kommentare

Die Zinsen für Tagesgeldkonten sind trotz des niedrigen Leitzins weiter auf einem guten Niveau. Auch wenn es im Juni die eine oder andere Zinssenkung gab. Und einige Banken ihr Tagesgeld nicht mehr bewerben. Sieht es bei der Tagesgeld Zinsentwicklung zum Juli 2016 immer noch erstaunlich gut aus. In der Breite hatte der Leitzins von 0,00 Prozent in der Euro-Zinsen bisher nur teilweise Einfluss auf die Zinsen bei den Tagesgeld Spitzenanbietern.

Banken wie die Volkswagen Bank und die Audi Bank bieten für Neukunden zumindest in den ersten Monaten noch einen attraktiven Zinssatz. Die Consorsbank punktet nach wie vor mit einer Zinsgarantie von 12 Monaten, der längsten Zinsgarantie unter allen Tagesgeldanbietern.
 
Hier klicken Tagesgeld vergleichen
 

Zinsprognose kaum möglich

Auch wenn es im vergangenen Monat nur vereinzelt Zinssenkungen im Bereich Tagesgeld gab, kann daraus keine Prognose für die weitere Tagesgeldzinsentwicklung getroffen werden kann. Sollte der Leitzins weiter so niedrig bleiben, wovon auszugehen ist, könnten weitere Tagesgeldanbieter die Zinsen für ihre Tagesgeldkonten senken. Zinserhöhungen dürfte es nur vereinzelt eben.

Wird es neue Tagesgeldanbieter auf dem Markt geben?

Im Bereich der Festgeldanlagen gibt es zurzeit stetig neue Anbieter für Festgeldkonten. Im Bereich Tagesgeld sieht dies anders aus. Hier sind auch im Juli 2016 nur sehr vereinzelt neue Anbieter zu erwarten, wenn überhaupt.


Sag uns Deine Meinung!

Dir hat de Beitrag gefallen? Dann abonniere doch unseren RSS-Feed

Diese HTML-Tags können benutzt werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>