Tagesgeld Spitzenreiter im November 2015

Tagesgeldzinsen sind im Herbst 2015 niedrig? Von wegen! Wie der aktuelle Tagesgeldvergleich zeigt, gibt es immer noch mehrere Banken, die Tagesgeldkonten mit 1,00 Prozent p.a. und mehr anbieten, zum größten Teil für Neukunden.

Auf Platz 1 der Tagesgeld Spitzenreiter im November liegen die Volkswagen Bank und die Audi Bank gleichauf mit 1,25 Prozent p.a.

Platz 2 belegt die net-m Privatbank 1891 mit ebenfalls 1,25 Prozent p.a. für ihr Tagesgeld.

Platz 3 belegt das Wüstenrot Bank Tagesgeld mit 1,11 Prozent p.a.

Platz 4 hat das Renault Bank direkt Tagesgeld inne mit 1,10 Prozent p.a.

Platz 5 das erst kürzlich erhöhte Lease Plan Bank Tagesgeld mit inzwischen 1,05 Prozent p.a.

Platz 6 belegt das ING-DiBa Extra-Konto mit 1,00 Prozent p.a.

Auf Platz 7 und mit ebenfalls 1,00 Prozent p.a. liegt das Tagesgeld der 1822direkt.

Die Zeiten sind damit weitaus weniger schlecht für Sparer, als es den Anschein hat. Tagesgeld vergleichen lohnt sich damit, auch im November 2015!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*