Tagesgeld mit monatlicher Zinsgutschrift

Wann werden die Zinsen jeweils gutgeschrieben? Das ist eine wichtige Frage beim Sparen. Wenn die Sparzinsen nur einmal im Jahr als Gutschrift erfolgen, ist der Zinseszinseffekt natürlich deutlich schmaler als bei anderen Zeiträumen. Ein Tagesgeldkonto mit monatlicher Zinsgutschrift bringt dabei einiges mehr an Zinseszinseffekt und ist deshalb durchaus überlegenswert.

Ein solches Tagesgeld bietet beispielsweise die Volkswagen Bank aktuell an. Mit 2,30 Prozent Zinsen p.a. ist die Bank zudem im aktuellen Tagesgeld Ranking auf einer recht guten Position. Zusammengenommen mit den Zinseszinsen durch die monatliche Gutschrift der Zinsen ist diese Höhe durchaus als sehr akzeptabel anzusehen.

Plus Konto TopZins: 2,30 % Zinsen auf Ihr Tagesgeld, monatliche Zinsgutschrift und jeder Zeit freie Verfügbarkeit durch Online-Banking. Jetzt hier online beantragen!

Die Zinsen gibt es bis zu einem Anlagebetrag von 50.000 Euro, einen Mindestanlagebetrag gibt es nicht, das Geld auf dem Tagesgeldkonto ist jederzeit verfügbar.