Strom wird richtig teuer bei vielen Anbietern – Wie kann ich dabei Geld sparen?

In den letzten Monaten ist der Gaspreis in schwindelerregende Höhen gestiegen, so dass viele Verbraucher nicht mehr wissen, wie sie Gas überhaupt noch bezahlen können. Nun folgen bei vielen Anbietern zum 1. Dezember und 1. Januar Preissteigerungen beim Strom, zum Teil bis zu 21 Prozent. Dies wird vielen Verbrauchern einiges an Geld aus der Tasche ziehen, was angesichts der beginnenden Rezession noch fataler ist. Doch man kann auch Geld sparen, wenn man sich den richtigen, günstigen Anbieter für Strom und Gas sucht. Eine gute Möglichkeit ist es, Tarifvergleiche für Strom und Gas zu machen und dabei den bestmöglichen und preisgünstigsten Energieversorger zu finden.

Ein solcher Vergleich ist möglich, in dem man kostenlos Stromanbieter vergleicht.



Schlimm sind die Preissteigerungen beim Strom vor allem für jene, die Heizungen haben, die mit Strom versorgt werden. Hier ist die Frage zu stellen, ob man sich nicht lieber einen Kamin in die Wohnung oder in das Haus stellt, um dann Heizen mit Holz möglich zu machen. Holz kriegt man in vielen Fällen günstiger, und man kann damit besser Heizen als mit Strom, da die Wärme bei einem Kachelofen zu Beispiel viel stärker ist und sich auch länger in den Wohnräumen hält. Auf der anderen Seite erspart man sich dadurch einen vermehrten Elektrosmog im Haus, was auch für die Gesundheit förderlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*