Steht Italien vor einer Staatspleite?

Erst Griechenland, nun Italien? Die Angst geht um in Europa. Steht Italien vor einer Staatspleite?

Eine Pleite Italiens würde das Ende der Eurozone, wie wir sie heute kennen, bedeuten. Das Land würde dann als ein wichtiges Geberland des EFSF, des Europäischen Rettungsfonds ausfallen

Das würde bedeuten, dass entweder Italien die Eurozone verlassen muss oder dass es keine Hilfszahlungen mehr für Länder wie Griechenland und andere geben könnte – und dass diese möglicherweise die Währungsunion verlassen müssten.

Europa steckt in der Krise, mehr als mancher ahnt und mehr als sich manche eingestehen möchten. Auch die Börsen scheinen nur kurz durchzuatmen, bevor es noch weiter bergab geht.

Kommt die Geldentwertung doch, oder ist es doch nur ein Funken, der überstanden werden kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*