SLM Solutions Group AG seit heute im Prime Standard in Frankfurt notiert

Seit heute werden die Aktien der SLM Solutions Group AG im Prime Standard der Frankfurter Börse notiert. Der Emissionspreis zum Börsengang des Unternehmens lag bei 18 Euro, der erste Börsenpreis mit 18,20 Euro sogar leicht höher.

Börsengang im Prime Standard: SLM Solutions Group AG

„Die Aktien der SLM Solutions Group AG (ISIN: DE000A111338) werden seit dem 9. Mai im Prime Standard der Börse Frankfurt notiert. Der Emissionspreis lag bei 18 Euro, der erste Börsenpreis betrug 18,20 Euro.
Konsortialführer sind Credit Suisse AG und Deutsche Bank AG.
Designated Sponsors sind Deutsche Bank AG und BHF-BANK AG. Spezialist ist Steubing AG.

„Wir freuen uns, dass sich die SLM Solutions Group AG für einen Börsengang in Frankfurt entschieden hat. Das Unternehmen positioniert sich gegenüber Investoren aus aller Welt und steht Seite an Seite mit Weltmarktführern aus Industrie und Technologie. In Hinblick auf Transparenz, öffentliche Aufmerksamkeit und Wachstumschancen markiert der Börsengang einen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte”, sagte Dr. Martin Reck, Managing Director Cash Market bei der Deutschen Börse.

Dr. Markus Rechlin, Vorstandsvorsitzender der SLM Solutions Group AG, sagte: „Die metallbasierte additive Fertigungstechnologie ist bereit für ihren Einsatz in komplexen Produktionsumgebungen. Die Technologie wird von führenden internationalen Industrieunternehmen in zunehmendem Maße für die direkte Fertigung von Bauteilen eingesetzt. Daher ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, um mit einem Börsengang Wachstumskapital einzuwerben und die wachsende Nachfrage für unsere Lösungen zu bedienen.“

Nach eigenen Angaben ist die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als “3D-Druck” bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting, SLM) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 80 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.“

Quelle Pressemitteilung: Deutsche Börse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*