Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff

Endlich hat er seinen Hut genommen, nach einem Hin und Her, das bald in einer richtigen Medienschlacht ausgeartet wäre. Bundespräsident Christian Wulff ist heute Vormittag um kurz nach 11 Uhr zurückgetreten. Das Erste hat aufgrund der Brisanz und der Frage nach dem neuen Bundespräsidenten sein Programm kurzfristig geändert.

Nach dem Rücktritt von Christian Wulff ändert Das Erste sein Programm und strahlt nach der eineinhalbstündigen „Tagesschau extra“ von heute Vormittag weitere Sondersendungen dazu aus:

Freitag, 17. Februar 2012

16.00 Uhr
Tagesschau extra

18.30 Uhr
Tagesschau extra

20.15 Uhr
Brennpunkt
Wulffs Rücktritt
Moderation: Rainald Becker

Bundespräsident Christian Wulff hat seinen sofortigen Rücktritt als Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland bekanntgegeben. Aus diesem Anlass sendet Das Erste heute um 20.15 Uhr einen Brennpunkt. Die 45-minütige Sondersendung aus dem ARD-Hauptstadtstudio beleuchtet die letzten Tage Wulffs als zehnter Bundespräsident und fragt, was das vorzeitige Ausscheiden für Angela Merkel bedeutet? Wie wirkt sich der Rücktritt Wulffs auf sein Herkunftsland Niedersachen aus, ein Jahr vor der nächsten Landtagswahl? Und wer könnte Wulffs Nachfolger werden, nachdem die Bundeskanzlerin bereits angekündigt hat, bei der Auswahl eines Kandidaten auf SPD und Grüne zugehen zu wollen? Was meinen die Bürgerinnen und Bürger zum Rücktritt? Dazu eine Blitzumfrage von Infratest dimap.

Als Gäste begrüßt Moderator Rainald Becker die Parteivorsitzende der Linken, Gesine Lötzsch, und den Fraktionsvorsitzenden der Grünen, Jürgen Trittin. Außerdem angefragt sind der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel, Bundeswirtschaftsminister und FDP-Chef Philipp Rösler sowie der Bundesumweltminister und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Norbert Röttgen.“

Quelle Pressemitteilung: Das Erste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*