Renault will zurück in die Formel 1

Es ist ein Paukenschlag, der da eben von Renault mitgeteilt wurde. Das Unternehmen will zurück in die Formel 1 und hat dazu eine Kooperation mit Gravity Motorsport S.a.r.l. unterzeichnet. Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung will der französische Autohersteller Renault den eigenen Angaben nach „die Mehrheit am Kapital der Lotus F1 Team Ltd.“ übernehmen.

Renault plant Wiedereinstieg in die Formel 1

Kooperation von Renault und Gravity Motorsport S.a.r.l.

Die Renault Gruppe und Gravity Motorsports S.a.r.l., eine Tochter der Genii Capital S.A., haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Im Rahmen der Partnerschaft beabsichtigt Renault, die Mehrheit am Kapital der Lotus F1 Team Ltd. zu übernehmen.

Die gemeinsame Absichtserklärung markiert den ersten Schritt für das neue Renault Formel 1-Team, das 2016 an den Start gehen soll. Damit setzt Renault seine 38-jährige Erfolgsgeschichte in der Königsdisziplin des Motorsports fort.

Die Renault Gruppe und Gravity Motorsports S.a.r.l. werden in den kommenden Wochen intensiv zusammenarbeiten, um die endgültige Kooperation zu beschließen sowie Voraussetzungen und Bedingungen mit allen beteiligten Parteien festzulegen.“

Quelle Pressemitteilung: Renault

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*