PRAJ und F.O. Licht bieten vor Beginn der Konferenz? F.O. Licht’s Biofuels in Central and Eastern Europe 2012′ (F.O. Lichts Biotreibstoffe in Mittel- und Osteuropa 2012) einen eintägigen Workshop für die Bioethanol- / Getränkealkoholindustrie an

Pune, Indien (ots/PRNewswire) –

„Mit steigendem Fokus auf Nachhaltigkeit in der Europäischen
Union und der notwendigen Senkung von Betriebskosten brauchen
Unternehmen innovative Technologien und Lösungen. Das betrifft
unmittelbar die Ethanol- und Alkoholindustrie. Dieser Workshop
fördert eine Reihe neuer Denkansätze, um Energiekosten zu senken,
Ihre CO2-Bilanz zu verbessern und Ihren Wasser-Fussabdruck zu
verringern. Bei einer Teilnahme werden Sie einige dieser Innovationen
kennenlernen.“

Ghanashyam Deshpande, geschäftsführender Vizepräsident, Centre
for Innovation & Applied Technology, Praj Industries.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120430/529114-a)

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120430/529114-b )

So lautete der Schlüsselgedanke bei der Organisation des
Workshops mit dem Titel ?Steigende Profite selbst in schwierigen
Zeiten: Maximierung der Produktionseffizienz von Betrieben für die
Herstellung von Alkohol / Bioethanol‘, geleitet von PRAJ, dem
globalen Anbieter von Ethanol-Technologie, und organisiert von F.O.
Licht, dem weltweit anerkannten Analysten von Biokraftstoffen. Der
eintägige Workshop findet am 12. Juni statt, vor Beginn der Konferenz
F.O. Licht’s Biofuels in Central and Eastern Europe
[http://biofuelscee.agraevents.com ] vom 13.- 14. Juni in der
bezaubernden Stadt Budapest, im Marriott Hotel am Ufer der Donau.

Der Workshop kommt Entscheidungsträgern in der Bioethanol- und
Alkoholindustrie zugute; angesprochen sind Titelträger wie
geschäftsführende Direktoren, Projektleiter, Marktanalysten,
Technologieanbieter, Bioethanol-Händler, Biotechnologieentwickler,
politische Berater, Energieberater, Investoren landwirtschaftlicher
Rohstoffe, Entwicklungs- und Forschungsleiter sowie technische
Leiter.

Die prominenten Referenten dieses Workshops konzentrieren sich
auf spezielle Themen in Zusammenhang mit der EU-Politik und globalen
Märkten; Themen sind beispielsweise:

– Verbesserte Fermentationseffizienz durch Hefetechnologie
– Neue Energiespartechniken für den nachhaltigen Betrieb von
Bioethanol-Fabriken
– Neue Techniken zur Energiereduzierung bei der Herstellung hochwertigen
Getränke-/Industriealkohols
– Fallstudie nachhaltiger Ethanolproduktion in Europa
– Reduzierung Ihres Wasser-Fussabdrucks
– Integration erster und zweiter Generation
– Wertschöpfung für Ethanolfabriken durch die effektive Auswahl von Trocknern
für die DDGS-Produktion (Trockenschlempe)
– Fallstudie nachhaltiger Ethanolproduktion in Europa

„Das Besondere an diesem Workshop ist der Austausch von
Bioethanol-Erzeugern aus ganz Europa hinsichtlich ihrer Ansichten und
ihrer Erfahrungen mit der Entwicklung von Anforderungskriterien an
nachhaltige Ethanol-Projekte in Übereinstimmung mit tatsächlicher
Unternehmensentwicklung sowie ihrer Erfahrungen mit dem Betrieb von
Ethanolfabriken“, betonte Mallikarjun N, Vizepräsident, Europa, Praj.

Weitere Einzelheiten auf: http://www.biofuelscee.agraevents.com
Vinati Moghe
Praj Industries Limited
Web: http://www.praj.net | E-Mail: info@praj.net

Photo:
http://photos.prnewswire.com/prnh/20120430/529114-a
http://photos.prnewswire.com/prnh/20120430/529114-b

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/105232/2244414/praj-und-f-o-licht-bieten-vor-beginn-der-konferenz-f-o-licht-s-biofuels-in-central-and-eastern/api