Postbank Gold-Sparen

Die Postbank bringt eine neue Sparvariante auf den Markt. Wie die Bank soeben mitteilte, wird es ab dem 1 Oktober dieses Jahres das Postbank Gold-Sparen geben, die neue Gold-SparCard mit Gold-Bonus. Damit können Sparer profitieren, wenn innerhalb eines Kalendermonats der Goldpreis ansteigt.

Mit der neuen Sparform bietet die Postbank ihren Sparern die Möglichkeit, von einem steigenden Goldpreis zu profitieren, selbst wenn diese nicht direkt in Gold investieren möchten. Zahlreiche Experten gehen inzwischen von Preissteigerungen beim Gold aus.

Thilo Heidrich, der Postbank Research-Experte dazu: „Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit werden die Leitzinsen der größten Industriestaaten noch lange auf extrem niedrigem Niveau verharren. Dies macht Gold aus Sicht der Anleger vergleichsweise attraktiv. Darüber hinaus dürfte die globale Nachfrage weiter zunehmen. Vor allem aus China wird auf Sicht der nächsten Jahre mit einem steigenden Bedarf gerechnet. Auch die Notenbanken sind seit einiger Zeit per saldo zu Goldnachfragern geworden.“

Wie bei einem normalen Sparbuch, so gilt auch beim Postbank Gold-Sparen die dreimonatige Kündigungsfrist und die Verfügbarkeit von bis zu 2.000 Euro im Monat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*