Pfingstreiseverkehr 2015 Verkehrskollaps auf den Straßen droht

Jedes Jahr über Pfingsten sind die Autobahnen und Fernstraßen zugestopft, und die Autofahrer haben mit Verkehrsbehinderungen und Staus zu kämpfen. 2015 wird dies aller Voraussicht nach noch weit schlimmer kommen, sollte der Lokführer-Streik nicht noch rechtzeitig unterbunden werden und eine Schlichtung mit der Lokführer-Gewerkschaft GDL erfolgreich sein.

„ACE-Verkehrslagebericht für das Pfingstwochenende 22.-25.05.2015Staugeplagte Fahrt in die Pfingsttage

Hohes Staurisiko im Pfingstreiseverkehr 2015  © ACE Auto Club Europa
Hohes Staurisiko im Pfingstreiseverkehr 2015 © ACE Auto Club Europa

Der ACE Auto Club Europa rechnet am bevorstehenden Pfingstwochenende insbesondere in Süddeutschland mit hohem Verkehrsaufkommen. In Bayern und Baden-Württemberg starten zweiwöchige Pfingstferien, diese werden vor allem von Familien für den Urlaub genutzt. In einigen Bundesländern ist das ohnehin schon dreitägige Pfingstwochenende außerdem um den Dienstag verlängert worden. Die Verkehrsexperten des Clubs erwarten deshalb am Freitagnachmittag und Samstag auf folgenden Routen mit sehr dichtem Reiseverkehr:

A5 Heidelberg – Karlsruhe – Basel
A6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
A7 Würzburg – Ulm – Füssen
A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
A9 München – Nürnberg in beiden Richtungen

Verstärkt wird der Urlauberverkehr durch den früh einsetzenden Feierabendverkehr am Freitagnachmittag. Zahlreiche Kurzurlaube, Ausflugsfahrten und Verwandtschaftsbesuche werden zudem insgesamt zu mehr Verkehr führen. Dies ist vor allem am Samstag spürbar. Ab dem frühen Vormittag werden sich laut ACE die Fernstraßen schnell füllen, auch an den küstennahen Autobahnen an Nord- und Ostsee wird dies zu Verkehrsbehinderungen führen. Nur am Pfingstsonntag sind laut dem Autoclub keine nennenswerten Störungen zu erwarten.

Am Pfingstmontag erwarten die ACE-Verkehrsexperten hingegen bereits wieder verstärkten Rückreiseverkehr. In Sachsen-Anhalt enden die Pfingstferien, hier kann es vor allem auf der A9, A14 und A2 rund um Halle/Saale und Magdeburg zu Stockungen kommen. In manchen Regionen ist auch am Dienstag mit mehr Rückreiseverkehr zu rechnen, dieser konzentriert sich voraussichtlich aber auf die Einfallsrouten in die Ballungsräume.

Einige wichtige Passstraßen sind bereits wieder eröffnet, weitere werden nach und nach aus der Wintersperre entlassen. Tagesaktuelle Informationen hierzu können unter Alpenpässe eingesehen werden.


Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko
Großräume München, Stuttgart, Berlin, Rhein-Ruhr

A1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln, beide Richtungen
A3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt, beide Richtungen
A4 Köln – Aachen, beide Richtungen
A4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Chemnitz, beide Richtungen
A5 Heidelberg – Karlsruhe – Basel
A6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
A7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg, beide Richtungen
A8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe, beide Richtungen
A9 München – Nürnberg, beide Richtungen
A93 Rosenheim – Kiefersfelden, beide Richtungen
A95 Garmisch-Partenkirchen – München, beide Richtungen
A96 München – Lindau, beide Richtungen
A99 Umfahrung München

Strecken mit teils umfangreichen Baustellen
A1 Saarbrücken – Hamburg – Lübeck
A2 Oberhausen – Dortmund – Hannover – Magdeburg – Berliner Ring
A3 Oberhausen – Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau
A4 Heerlen/Aachen – Köln – Olpe – Erfurt – Chemnitz – Dresden – Görlitz
A5 Heidelberg – Darmstadt
A6 Saarbrücken – Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
A7 Flensburg – Hamburg – Kassel – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
A8 Luxemburg – Neunkirchen – Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
A10 Berliner Ring
A12 Berliner Ring – Frankfurt/Oder
A14 Wismar – Magdeburg – Leipzig
A24 Hamburg – Schwerin – Berliner Ring
A31 Bottrop – Gronau – Emden
A40 Venlo – Duisburg – Essen – Dortmund
A44 Aachen – Düsseldorf – Essen – Dortmund – Kassel – Eisenach
A45 Aschaffenburg – Gießen – Hagen – Dortmund
A46 Düsseldorf – Wuppertal – Brilon
A61 Hockenheim – Ludwigshafen – Koblenz – Venlo
A96 München – Bregenz

Strecken mit Vollsperrungen
A9 München – Nürnberg Vollsperrung in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS München-Schwabing (76) und München-Frankfurter Ring (75) von 23.05. 22:00 Uhr bis 24.05.2015 08:00 Uhr und 24.05. 22:00 Uhr bis 25.05.2015 08:00 Uhr

Europäischer Reiseverkehr
Österreich

Österreich hat Pfingsten ebenfalls mit einem zusätzlichen Ferientag am Dienstag zu einem langen Ferienwochenende gemacht. Einige Kurzurlauber werden dies nutzen, um den Frühling in den Bergen zu erwandern oder aber die Frühsommersonne an den Stränden der Adria zu genießen. Hierzu gesellen sich zahllose Urlauber aus Süddeutschland die Österreichs Transitstrecken frequentieren. Hohes Verkehrsaufkommen am Freitagnachmittag bis in die Abendstunden, am Samstagvormittag bis in den Nachmittag. Am Pfingstmontag ab den frühen Mittagsstunden mäßiger Rückreiseverkehr.

Staugefährdete Autobahnen
A10 Tauernautobahn, zwischen Bischofshofen und dem Knoten Salzburg
A12 Inntalautobahn
A14 Rheintalautobahn
A13 Brennerautobahn
A14 Rheintalautobahn

Staugefährdete Bundesstraßen
B179 Fernpass Bundesstraße, Richtung Norden vor dem Lermoosertunnel und dem Grenztunnel bei Vils/Füssen, in beiden Richtungen
B178 Loferer Bundesstraße
B311 Pinzgauer Bundesstraße
B320 Ennstalstraße im Bereich Schladming

Größere Baustellen auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen
A8 Innkreis Autobahn in beide Fahrtrichtungen zwischen AS Meggenhofen-Gallspach und AS Haag am Hausruck Baustelle bis 12.06.2015.
A9 Pyhrn Autobahn in beiden Fahrtrichtungen: zwischen AS Spital/Pyhrn und AS Ardning/Admont Baustelle bis 20.10.2015
A10 Tauern Autobahn in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS Werfen und AK Pongau Baustelle bis 19.06.2015
A10 Tauern Autobahn in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS Flachau un AS Flachauwinkel Baustelle bis 20.07.2015
A10 Tauern Autobahn in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS Zederhaus und AS St. Michael/Lungau Baustelle bis 31.12.2015
A10 Tauern Autobahn in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS Paternion-Feistritz und AS Villach-West Baustelle bis 12.06.2015
A12 Inntal Autobahn in beiden Fahrtrichtungen bei Mils-Schönwies Baustelle bis 27.11.2015
A13 Brennerautobahn in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS Nösslach und AS Brennersee Baustelle bis 19.07.2015
S16 Arlberg Schnellstraße, Generalsanierung Arlbergtunnel. Vollsperrung bis voraussichtlich 14.11.2015. Eine Umleitung erfolgt über den Arlbergpass. Mit Verzögerungen muss gerechnet werden. Vor allem zu Stoßzeiten ist eine weiträumige Umfahrung ratsam.

Schweiz – Information für Schweiz-, Italien- und Frankreichurlauber
Staugefährdete Fernstraßen

In der Schweiz auf den Transitstrecken vor allem der A2 Gotthard-Autobahn starker Transitverkehr. Am Freitagnachmittag bis in die Abendstunden hohes Verkehrsaufkommen durch Feierabend- und Wochenendverkehr. Am Montag verstärkter Rückreiseverkehr.

Größere Baustellen auf Schweizer Transitautobahnen
A1 St. Gallen Richtung Zürich zwischen Wülflingen und Effretikon Buastelle bis 18.09.2015
A2 Luzern – Gotthard bei Buochs in beiden Richtungen Baustelle bis 03.07.2015
A2 Luzern – Basel zwischen Eich-Tunnel und Sursee Baustelle bis 03.07.2015
A2 Gotthard – Chiasso: zwischen Melide/Bissone und Chiasso in beiden Richtungen Baustelle bis 28.06.2015
A13 Sargans – Chur zwischen Landquart und Zizers Baustelle bis 16.06.2015
A13 Sargans – Chur zwischen Zizers und Chur-Nord Baustelle bis 27.11.2015
A13 Chur – S. Bernardino zwischen Chur-Nord und Reichenau in beiden Richtungen Baustelle bis 25.09.2015
A13 Chur – S. Bernardino Chur Süd in beiden Richtungen Baustelle bis 25.12.2015
A13 Chur – S. Bernardino: zwischen Rothenbrunnen und Thusis-Süd Baustelle bis 25.12.2015 in beiden Richtungen
A13 S. Bernardino – Bellinzona zwischen Lostallo und Roveredo Baustelle bis 30.10.2015

Schweizer Lkw – Nachtfahrverbot
In der Schweiz gilt ein generelles Fahrverbot an Sonntagen und Feiertagen für Lkw mit über 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht von 0 bis 24 Uhr. Ferner gilt auch für Lkw über 3,5 t ein Nachtfahrverbot in der Zeit von 22 bis 5 Uhr.

Italien – Südtirol und Norditalien
In Südtirol und im Trentino ist der Pfingstmontag ebenfalls ein Feiertag. Am Freitagnachmittag bis in die Abendstunden höheres Verkehrsaufkommen , auch am Samstag hohes Verkehrsaufkommen in die Alpentäler, in Richtung Gardasee und auf der Brennerautobahn. Am Montag stärkerer Rückreiseverkehr.

Am Sonntag ist auf den Transitrouten mit nur wenig Verkehrsaufkommen zu rechnen, Auf den Nebenstraßen Verkehr durch Ausflugsfahrten, auch durch Motorradfahrer.

Ferientermine

Ferientermine Deutschland
Baden-Württemberg                                      26.05. – 05.06.2015
Bayern                                                           26.05. – 05.06.2015
Bremen                                                          26.05.2015
Mecklenburg-Vorpommern                            22.05. – 26.05.2015
Niedersachsen                                              26.05.2015
Nordrhein-Westfalen                                     26.05.2015
Sachsen-Anhalt                                             15.05. – 22.05.2015

Ferientermine Europäische Nachbarländer
Österreich
                                                      23.05. – 26.05.2015

Was Sie noch wissen sollten:Straßen, Brücken, Schienen – die gesamte Verkehrsinfrastruktur in Deutschland geht kaputt. Wie dramatisch, das zeigt unser digitaler Wertverlustrechner Verkehrswege in Deutschland.“

Quelle ACE-Verkehrslagebericht zum Pfingstreiseverkehr 2015 und Grafik: ACE Auto Club Europa

Eine Antwort auf „Pfingstreiseverkehr 2015 Verkehrskollaps auf den Straßen droht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*