Eilmeldung: Wahldebakel in Bayern – Auch Becksteins Kopf rollt

Die Nachricht ist noch nicht offiziell bestätigt. Und doch verkünden die Nachrichtenagenturen bereits, was hinter verschlossenen Türen lässt beschlossene Sache sein soll: Der bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein nimmt seinen Hut. Oder eher besser, sein Kopf rollt, nach dem Wahldebakel vom Sonntag. Monatelang redete man sich seine eigene Partei schön und ging von einem Wahlergebnis von 50 + Prozent aus. Daraus wurde nichts. Gestern bereits wurde bekannt, dass der CSU-Vorsitzende Erwin Huber sein Amt aufgeben wird. „Eilmeldung: Wahldebakel in Bayern – Auch Becksteins Kopf rollt“ weiterlesen

Eilmeldung – Apple-Aktie fällt um 15 Prozent

Nicht nur Bankenaktien sind derzeit dem Kursverfall preisgegeben. Nun hat es auch die Aktie des Computerherstellers Apple erwischt. Begonnen hat es mit einer Herabstufung durch Banken, welche eine Folge schlechten Konsumdaten waren. In der Folge der Herabstufung ging die Aktie von Apple auf eine Talfahrt, bei der das Wertpapier 15 Prozent verlor und nur noch bei 108 Euro je Aktie stand. Dies zog natürlich auch den Nasdeq, den Index für Technologiewerte nach unten, der um mehr als vier Prozent ins Minus fiel. Sogar der Dow Jones, der heute wieder einmal leiden musste, war um nur gut 2,5 Prozent gesunken.

„Eilmeldung – Apple-Aktie fällt um 15 Prozent“ weiterlesen

Dax bricht ein – Unter 5.900 Punkte gerutscht

Die Marke der 6.000 Punkte ist beim Deutschen Aktienindex eine „magische“ Grenze, eine Markierung, die man nicht überschreiten möchte, weil dahinter das Verderben lauert. Heute ist der Dax sogar unter die 5.900 Punkte-Marke gerutscht, ein fataler Weg, der sich da zeigt. Am meisten daran „schuld“ hat der Einbruch der Aktie der Hypo Real Estate. Der Immobilienfinanzierer konnte nur dank des schnellen Eingreifens von Investoren, die eine Milliardenspritze gewähren, vor dem Fall bewahrt werden. „Dax bricht ein – Unter 5.900 Punkte gerutscht“ weiterlesen

Eilmeldung – Pressemitteilung Personelle Konsequenzen bei der KfW nach Lehman-Vorfall Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und des Bundesministeriums der Finanzen

Nun ist es also endlich soweit. Die Konsequenzen nach dem Debakel um die Überweisung in Millionenhöhe an die marode und inzwischen Pleite gegangene und verkaufte Investmentbank Lehman Brothers wurden nun endlich gezogen. Es ist nun also auch offiziell, dass Köpfe rollen werden und es grundlegende Änderungen geben wird. „Eilmeldung – Pressemitteilung Personelle Konsequenzen bei der KfW nach Lehman-Vorfall Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und des Bundesministeriums der Finanzen“ weiterlesen

Das Rettungsprogramm ist durch – und die nächste Bank wackelt bereits

Nach zähen Verhandlungen ist das 700 Milliarden US Dollar Rettungsprogramm des US-Kongress endlich durch. Vor der Tür stand dabei schon die nächste drohende Gefahr – die mögliche Pleite der viertgrößten Bank in den USA, das Kreditinstitut Wachovia. Unmittelbar nach dem Bekanntwerden des möglichen Strauchelns gab es auch schon bereits Gespräche mit anderen Banken. „Das Rettungsprogramm ist durch – und die nächste Bank wackelt bereits“ weiterlesen

Forex – Was ist das denn?

Wer heute sein Geld anlegen möchte, der überlegt sich Alternativen zu den herkömmlichen Geldanlagen Aktien, die sehr schwanken, und Gold, dessen Preis mal hoch und mal runter geht. Eine sehr gute und oft auch wirklich gewinnbringende Möglichkeit der Geldanlage ist der Forex-Handel. Gerade angesichts der Krise ist dieser Handel eine Alternative, die ihres Gleichen sucht. „Forex – Was ist das denn?“ weiterlesen

Weitere Informationen zur Sache: Lehman Brothers und die Evangelisch-Lutherische Kirche Oldenburg

Soeben kam eine Presseerklärung der Evangelisch-Lutherische Kirche Oldenburg zur Thematik der (wohl ganz verlorenen) Anlagen bei der kürzlich pleite gegangenen Investmentbank Lehman Brothers. Damit Sie auf dem neuesten Stand der Dinge sind, möchten wir Sie in Kenntnis setzen über den vollständigen Wortlaut der Erklärung. „Weitere Informationen zur Sache: Lehman Brothers und die Evangelisch-Lutherische Kirche Oldenburg“ weiterlesen

Wie sicher ist unser Geld in Wirklichkeit? – Das brisante Thema Einlagensicherung

In den letzten Jahren hat sich kaum ein Sparer Gedanken darüber gemacht, was mit seinem Geld passieren könnte, wenn seine Bank Pleite geht. Nun aber sieht es anders aus in der Finanzwelt und plötzlich macht sich jeder Gedanken über die Sicherheit seines Ersparten – ganz zu Recht übrigens. Doch anders als in Ländern ohne Einlagensicherung gilt hier in Deutschland ein anderes Recht. Laut des Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz sind bei uns bis zu 90 Prozent des angelegten Geldes sicher, maximal 20.000 Euro. „Wie sicher ist unser Geld in Wirklichkeit? – Das brisante Thema Einlagensicherung“ weiterlesen