Sterbeversicherung: Gut abgesichert für den Todesfall

Mit zunehmendem Alter wird es vielen Menschen immer wichtiger, für ihren Tod vorzusorgen. Eine würdevolle Beerdigung ist mit einem beträchtlichen finanziellen Aufwand verbunden, der für die Angehörigen eine außerordentliche Belastung darstellen kann. Mit einer Sterbeversicherung ist es jedoch möglich, beizeiten sicherzustellen, dass alle Kosten rund um die Bestattung abgedeckt sind. „Sterbeversicherung: Gut abgesichert für den Todesfall“ weiterlesen

Schwarmfinanzierung: Erstmals Insolvenzantrag bei einem Crowdfunding-Immobilienprojekt

Crowdfunding ist eine spannende Sache. Doch die Schwarmfinanzierung kann für Anleger auch in die Hose gehen. Das zeigt der erste Insolvenzantrag bei einem Crowdfunding-Immobilienprojekt. Über Zinsland hatten sich dazu zwei Projektentwicklungsgesellschaften Geld geliehen für den Bau der Mikroapartmenthäuser Luvebelle in Berlin-Tempelhof. Doch der Rückzahlungstermin wurde nicht erreicht. Wenige Wochen vor diesem stellten die Gesellschaften Insolvenzantrag. Dies berichtet das Onlineportal der Stiftung Warentest. „Schwarmfinanzierung: Erstmals Insolvenzantrag bei einem Crowdfunding-Immobilienprojekt“ weiterlesen

Hartz IV 2018 neue Regelsätze

Auf kommenden Januar werden die Hartz IV Regelsätze erhöht. Alleinstehende erhalten dann 416 Euro im Monat statt wie bisher 409 Euro. Bei Paaren erhält jeder der Partner 374 Euro statt bisher 368 Euro. Für Kinder bis zu 6 Jahren gibt es in Zukunft 240 Euro monatlich. Kinder ab 6 bis 13 Jahren erhalten ab 2018 296 statt 291 Euro. Jugendliche bis zum Erreichen der Volljährigkeit erhalten 316 Euro, und damit 5 Euro mehr als bisher. „Hartz IV 2018 neue Regelsätze“ weiterlesen

Was beim Festgeldkonto eröffnen wichtig ist

Inzwischen gibt es immer mehr Banken, die Spareinlagen anbieten. Banken aus dem In- und Ausland bieten verschiedene Sparmöglichkeiten an. Vom Tagesgeld zum Festgeld, von Aktiensparplänen, ETFs bis CFDs und vieles mehr. Das Festgeld ist dann besonders praktisch, wenn auf einen bestimmten Zeitraum Geld zu einem festen Zinssatz angelegt werden soll. Bei einer solchen Anlage sind verschiedene Punkte wichtig, bevor ein Festgeldkonto eröffnet wird. Diese sollten beachtet werden. Das erstebeste Festgeldkonto ist nicht unbedingt auch das Beste. Die Konditionen können sehr unterschiedlich sein, und die Festgeldzinsen können sehr variieren. Deshalb ist ein Vergleich verschiedener Festgeldkonten zu empfehlen. Mit einem solchen Vergleich können die Zinskonditionen von Festgeldanlagen mehrerer Banken miteinander verglichen werden. So lassen sich schnell die Banken herausfinden, die aktuell jeweils die höchsten Zinssätze bieten, und im Festgeld-Ranking Spitzenreiter sind. „Was beim Festgeldkonto eröffnen wichtig ist“ weiterlesen

WeltSparen knackt bei Vermittlung von Festgeld und Tagesgeld 4 Milliarden-Grenze

Das Zinsportal WeltSparen hat in weniger als 4 Jahren die 4 Milliarden-Grenze geknackt. Das Portal hat in dieser Zeit mehr als 4 Milliarden Euro an Tagesgeldern und Festgeldanlagen von seinen europäischen Partnerbanken vermittelt. WeltSparen ist angesichts dieser Zahlen den eigenen Angaben nach eines der am schnellsten wachsenden FinTech. Der europäische Zinsvermittler war 2013 als erster dieser Art an denStart gegangen. Mittlerweile ist WeltSparen inzwischen fast doppelt so groß wie der nächstgrößte Konkurrent aus diesem Bereich. „WeltSparen knackt bei Vermittlung von Festgeld und Tagesgeld 4 Milliarden-Grenze“ weiterlesen

Die Sache mit dem kostenlosen Girokonto

Wirklich kostenlos oder nicht, das ist beim Girokonto oft die Frage. Eine Vielzahl von Banken bieten mittlerweile Girokonten an. Neben den zahlreichen Filialbanken gibt es immer mehr Direktbanken. Diese Direktbanken agieren nur im Internet. Das macht sie nicht zu schlechteren Banken. Mitunter ist bei reinen Internetbanken sogar mehr Transparenz zu sehen, als dies bei so mancher Filialbank der Fall ist. „Die Sache mit dem kostenlosen Girokonto“ weiterlesen

Tagesgeld ist trotz niedriger Zinsen die meistgenutzte Art des Sparens

Die reale Verzinsung für Tagesgelder sinken stetig weiter. Dennoch haben Deutschlands Sparer im Durchschnitt 14.900 Euro pro Kopf auf Tagesgeldkonten liegen Dies zeigt der aktuelle comdirect Realzins-Radar. Gegenüber der Investition in Aktien, in welche Bundesbürger im Durchschnitt rund 3.500 Euro anlegen, ist dies ein deutlicher Unterschied. In Spareinlagen wie Sparbuch und Prämiensparen, haben die Verbraucher in Deutschland im Durchschnitt aktuell etwa 7.100 Euro angelegt. „Tagesgeld ist trotz niedriger Zinsen die meistgenutzte Art des Sparens“ weiterlesen