Obwohl alle privaten Galerien von der Schließung bedroht sind, wird das ?Golden Masterpiece‘ der CF Art Group ausgestellt

Moskau (ots/PRNewswire) –

?Die Staatliche Tretjakow-Galerie zeigt die beste Investition in
Russlands Moderne Künste

Die grössten privaten Galerien für Moderne Kunst in Russland
werden geschlossen. Die Moskauer Besitzer der Guelman Gallery, der
Aidan Gallery und der XL Gallery teilten mit, dass sie die Galerien
nicht länger betreiben können.

Inmitten dieser Zeit von Unruhe und Besorgnis über die Zukunft
der modernen Kunst zeigt die Staatliche Tretjakow-Galerie – Russlands
grösstes Kunstmuseum in Moskau – im Zeitraum vom 19. Mai bis zum 2.
Juni das Werk der CF Art Group, dessen garantierter
Mindestauktionspreis in dem Jahr seit einer Erschaffung um mehr als
200.000 USD gestiegen ist.

In der modernen Kunstwelt verwechseln Sammler oftmals den
künstlerischen Wert eines Werks mit dem Preis, für den es versteigert
werden kann. Dennis Saunin und Gheorg Mamin, die beiden Mitglieder
der CF Art Group, haben sich vor einem Jahr das Ziel gesetzt, ein
absolutes Meisterwerk zu schaffen. Es sollte ein Kunstwerk werden,
das auch ohne Berücksichtigung der künstlerischen Begabung seiner
Schöpfer stets einen hohen Auktionspreis erzielen würde. Bei dem Werk
mit dem Titel „Golden Masterpiece“ handelt es sich um einen
Designer-Goldbarren mit einem Gewicht von 12 Kilogramm, den sein
Besitzer jederzeit zur Versteigerung anbieten kann und als
garantierten Preis den aktuellen internationalen Goldpreis erhalten
wird. Aktuell liegt der Mindestauktionspreis bei über 700.000 USD.
Während der Ausstellung in der Tretjakow-Galerie werden die Künstler
den täglichen Versteigerungspreis des Kunstwerks berechnen und sich
Gedanken über den wahren künstlerischen Wert des Kunstwerks machen.

Die tragische Geschichte der Entstehung dieses Werks und seine
erste Ausstellung wurden im Essay „The Birth of One Masterpiece. The
Punchfest at the Manege“ (Die Geburt eines Meisterwerks. Das
Punschfest in der Manege) (Teil 1. Die Geburt
http://cfart.net/e-z2.php Part 2. Das Punschfest
http://www.cfart.net/e-z22.php) dokumentiert.

Kontakt: Denis Saunin, Georg Mamin, info@cfart.net,
+7-911-9514411

http://www.cfart.net

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/102713/2256047/obwohl-alle-privaten-galerien-von-der-schliessung-bedroht-sind-wird-das-golden-masterpiece-der-cf/api

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*