Nordax Bank Festgeld mit höheren Zinsen

Die schwedische Nordax Bank hat heute Nachmittag die Festgeldzinsen erhöht. Die Zinsen für die Festgeldanlage ein Jahr sind von bisher 0,50 Prozent p.a. auf 1,00 Prozent p.a. gestiegen, die Zinsen für die Festanlage zwei Jahre von 0,60 Prozent p.a. auf 1,10 Prozent p.a.

Damit ist eine weitere Bank den Schritt über die Marke von 1,00 Prozent bei kurzen Festgeldlaufzeiten gegangen. Das Nordax Bank Festgeld wird hierzulande über WeltSparen geführt, dort kann auch das Festgeldkonto auch eröffnet werden.

Die Mindesteinlage beim Nordax Bank Festgeld liegt bei 5.000 Euro, die Maximaleinlage bei 100.000 Euro. Festgeldanlagen bei der schwedischen Bank sind in Schwedischen Kronen durch den schwedischen Einlagensicherungsfonds abgedeckt, bis zu einer Höhe von umgerechnet 100.000 Euro. Eine vorzeitige Verfügbarkeit des Festgeldes ist nicht möglich, die Gutschrift der Zinsen erfolgt am Ende der Laufzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*