Muss Griechenland die Eurozone verlassen?

Die Zukunft Griechenlands ist offener denn je. Es wird fleißig an der Zukunft des finanziell so schwer angeschlagenen Landes gearbeitet, dennoch fehlt immer noch der Boden unter den Füßen. Was wird aus Griechenland: Staatsbankrott oder Investitionsstandort Griechenland? Muss Griechenland die Eurozone verlassen – oder schafft das Land doch noch die Kurve und überwindet die Krise?

Muss Griechenland die Eurozone verlassen?

Solms, FDP-Finanzexperte, zu Griechenland und der Euro-Krise: „Wenn Griechenland die Bedingungen nicht erfüllt, muss man die Konsequenzen ziehen“

Hermann Otto Solms. FDP-Finanzexperte, zu Griechenland und der Euro-Krise:

Zum Verbleib Griechenlands in der Eurozone:

„Wenn Griechenland die vereinbarten Bedingungen nicht erfüllen sollte, die Voraussetzung für die Hilfen der europäischen Staatengemeinschaft sind, dann muss man die Konsequenzen ziehen, weil das sonst Schule machen würde, auch bei anderen Staaten. Bis jetzt ist das ja noch offen und die Troika – also die Europäische Zentralbank, die Kommission und der Internationale Währungsfonds – wird ja ihre Experten nochmal nach Griechenland schicken, um die Zahlen zu überprüfen und eventuell Korrekturen an den Maßnahmen durchzusetzen. Wenn Griechenland diese Bedingungen erfüllt, dann gibt es keinen Anlass zur Reaktion.“

Zu den Chancen Griechenlands, die Bedingungen zu erfüllen:

„Natürlich gibt es einen Weg heraus mit den Hilfen der europäischen Verbündeten. Wenn Griechenland nicht nur unnötige Ausgaben spart, sondern, was eigentlich viel wichtiger ist, wenn es den Investitionsstandort Griechenland so verändert, dass Griechenland als Investitionsstandort auch für ausländische Investoren attraktiv wird. Da müssen alle Hemmnisse beiseite geräumt werden, die es heute vielfach noch gibt, damit Griechenland seine Wirtschaftskraft stärken kann und dann aus eigener Kraft den Haushalt sanieren kann.“

Kontext:

Bundestagsvizepräsident Hermann Otto Solms (FDP) hat für einen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone plädiert. Er begründete seine Forderung damit, dass Griechenland zum wiederholten Mal die Bedingungen für die finanziellen Hilfen der anderen Staaten nicht eingehalten habe.

Quelle Zitate: n-tv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*