Mietkaution für Studenten – Kautionskredit und Kautionsbürgschaft

Die Unis in Deutschland präsentieren dieser Tage ihre Studiengänge für das WS 2016/17. Der künftige Studienplatz bringt für viele auch einen Wohnortwechsel mit sich. Da viele Studenten auf Unterstützung angewiesen sind, oder nebenher arbeiten, stellt sich auch die Frage nach der Mietkaution für Studenten. Nicht jeder kann mehrere hundert Euro an Kaution aufbringen für das neue WG-Zimmer, oder die erste eigene Wohnung.

Mietkaution wird fast immer fällig

Es gibt sie natürlich, die Ausnahmen, in denen Vermieter keine Mietkaution verlangen. Doch die meisten Vermieter verlangen für eine Wohnung, oder ein Zimmer, eine Kaution als Sicherheit. Diese beträgt in den meisten Fällen drei Monatsmieten (Kaltmiete). Die Mietkaution kann in einem Betrag bezahlt, aber auch in bis zu drei Monatsraten beglichen werden. Da jedoch viele Vermieter die komplette Mietkaution mit Abschluss des Mietvertrags, oder spätestens beim Einzug haben möchten, ist es sinnvoll, über die Möglichkeit nachzudenken, diese direkt bezahlen zu können.

Kautionskredit für Studenten

Wer die Mietkaution nicht in einem Betrag bezahlen kann, aber dringend eine Wohnung oder ein Zimmer zum kommenden Semester benötigt, hat die Möglichkeit, einen Kautionskredit für Studenten abzuschließen. Dabei erhält der Vermieter seitens des Kautionskredit-Anbieters eine Sicherheit von 100 Prozent, dass dieser Zugriff auf die Kaution hat. Dies ist wichtig, falls es zu Beschädigungen während der Mietdauer kommt, Miete nicht bezahlt wurde, oder Renovierungsarbeiten nach Auszug erforderlich sind.

Eine Kautionsbürgschaft abschließen

In Deutschland gibt es längst verschiedene Kautionskredit-Anbieter, die den Abschluss einer Kautionsbürgschaft anbieten. Wichtig dabei: die Kosten dafür können hoch sein, falls ein teurer Anbieter gewählt wird. Es ist zu empfehlen, vor einem solchen Vertragsabschluss verschiedene Anbieter für Kautionskredite miteinander zu vergleichen, und gegebenenfalls auch einen Ratenkredit als Alternative in Betracht zu ziehen. Studentenkredite können ebenfalls für die Mietkaution genützt werden. Eher weniger zu empfehlen ist es hingegen der Dispokredit, den es auch bei Studentenkonten gibt. Dies ist zwar möglicherweise die einfachste Möglichkeit, aber eine je nach Dispozinsen, auch sehr teure.

Eine Antwort auf „Mietkaution für Studenten – Kautionskredit und Kautionsbürgschaft“

  1. Für Studenten in der Schweiz ist die Mietkaution auch ein wichtiges Thema und es empfiehlt es sich insbesondere bei Mietkautionsbürgschaften die Anbieter zu vergleichen und sich genau über die Vor- und Nachteile des Prinzips zu informieren.

    Liebe Grüse,
    Yves

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*