Kfz-Versicherung anonym vergleichen

In 25 Tagen ist das Ende der Wechselphase für die Kfz-Versicherung erreicht. Wer eine neue Kfz-Haftpflicht für 2017 haben möchte, kann noch bis zum 30. November 2016 seinem bisherigen Autoversicherer kündigen. Danach gilt für die Kfz-Versicherung nur noch das Sonderkündigungsrecht. Viele Autofahrer möchten gerne ihre Autoversicherung wechseln, scheuen sich aber, in Kfz-Vergleichsrechnern ihre persönlichen Daten einzugeben. Das ist verständlich. Doch ist es immer noch möglich, die Kfz-Versicherung anonym zu vergleichen?

Bei der Suche nach dem passenden Kfz-Rechner merkt man meist schnell, dass viele der Vergleichsrechner für die Kfz-Haftpflicht die gleichen Tarife enthalten. Oft müssen auch gleich die Fahrzeugdaten (Kennzeichen), und die persönlichen Daten des Versicherten eingegeben werden, um überhaupt einen Kfz-Versicherungsvergleich durchführen zu können. Dies will natürlich nicht jeder. Die Suche nach einem anonymen Kfz-Vergleichsrechner ist deshalb verständlich, auch und gerade in der Kfz-Hauptsaison.

Beim Wechsel der Kfz-Versicherung auf 2017 lässt sich möglicherweise einiges an Geld sparen. Was viele aber nicht möchten: dass sie danach dauernd Anrufe und/oder Post und Emails mit Werbung erhalten. Wer die Kfz-Haftpflicht anonym vergleichen kann, sollte dies auch tun. Und sich so einen für sich passenden Tarif suchen. Ist dieser dann gefunden, ist natürlich die Angabe von Daten erforderlich, um die neue Versicherung für das Auto für 2017 abschließen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*