Kfz-Gewerbe: Bundesinnungsmeister Hülsdonk vollendet 60. Lebensjahr

Bonn (ots) – Wilhelm Hülsdonk, seit dem Jahr 2005
Bundesinnungsmeister des Kfz-Handwerks, vollendet am 15. Mai sein 60.
Lebensjahr. Der Kfz-Meister ist seit 1974 selbstständiger Unternehmer
und führt einen Mehrmarken-Full-Service-Betrieb mit inzwischen 28
Mitarbeitern in Voerde am Niederrhein.

Als „oberster Schrauber der Nation“, wie ihn ein
Nachrichtenmagazin einst titulierte, ist er im Zentralverband
Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) verantwortlich für sämtliche Themen rund
um das Werkstattgeschäft. Ehrenamtlich im Kfz-Gewerbe tätig ist er
seit 1995 als ZDK-Vorstandsmitglied und seit 2000 als Obermeister
seiner heimatlichen Kfz-Innung Niederrhein. Zusätzlich übernahm er im
Jahr 1999 einen Sitz im Vorstand des Kfz-Landesverbandes
Nordrhein-Westfalen. Neben zahlreichen weiteren Ehrenämtern vertritt
Wilhelm Hülsdonk das Kfz-Gewerbe seit 2007 im Präsidium des
Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH).

„Als überzeugter Kfz-Unternehmer setzt sich Wilhelm Hülsdonk immer
mit voller Energie und Überzeugungskraft für die Belange unserer
Betriebe ein“, würdigte ZDK-Präsident Rademacher das Wirken des
Jubilars. „Im Namen der gesamten Organisation – vom Vorstand des
Zentralverbandes über die Landesverbände und Innungen bis hin zu den
Betrieben – gratuliere ich ihm zu seinem runden Geburtstag und
wünsche ihm weiterhin Gesundheit, Wohlergehen und nicht nachlassende
Tatkraft für unsere Branche.“ Wilhelm Hülsdonk wird seinen Geburtstag
im Kreis der Familie außerhalb seines Wohnorts verbringen.

Pressekontakt:
Ulrich Köster, Pressesprecher
Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK)
Tel.: 0228/ 91 27 270
E-Mail: koester@kfzgewerbe.de
Internet: www.kfzgewerbe.de

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/7865/2252618/kfz-gewerbe-bundesinnungsmeister-huelsdonk-vollendet-60-lebensjahr/api