Gold als Geldanlage – Goldbarren und Goldmünzen kaufen

Das Bargeld und die Bargeldabschaffung ist nach wie vor in der Diskussion. Die Sparzinsen sind nur noch Minizinsen, oder es gibt überhaupt keine Zinsen mehr für Sparkonten. Gold als Geldanlage kann hier eine gute Alternative sein. Der Goldpreis schwankt zwar. Aber der Vorteil von Gold liegt auf der Hand: Das Edelmetall kann nicht unter seinen Materialwert fallen. Es ist damit eine krisensichere Geldanlage, selbst wenn der Goldpreis sinkt. „Gold als Geldanlage – Goldbarren und Goldmünzen kaufen“ weiterlesen

Geldanlage mit einem Robo Advisor

Immer mehr Banken und Finanzdienstleister bieten inzwischen die Geldanlage mit einem Robo Advisor an. Dazu gehört die comdirect mit ihrem Robo Advisor cominvest. Dazu gehört die Deutsche Bank mit ihrem Robo Advisor maxblue. Und natürlich viele andere mehr. Während solche Systeme für die Vereinfachung der Geldanlage früher nur Großanlegern zugänglich war. Kann mittlerweile fast jeder Anleger diese Möglichkeit nutzen. Dabei sind die Mindestanlagesummen je nach Anbieter unterschiedlich hoch. Und je nach Anbieter können die Zahl und Möglichkeiten der Strategien stark variieren. „Geldanlage mit einem Robo Advisor“ weiterlesen

cominvest: comdirect startet digitalen Anlageservice #RoboAdvisor

Robo Advisor haben eine immer größere Bedeutung, wenn es um die Geldanlage geht. Die comdirect hat deshalb cominvest, den digitalen Anlageservice der comdirect, gestartet. In nur wenigen Schritten soll es möglich sein, das cominvest-Depot zu eröffnen. Der Anlagevorschlag, den die Kunden danach erhalten, ist auf ihre Bedürfnisse und die Beantwortung der für den comdirect Robo Advisor zugeschnitten. „cominvest: comdirect startet digitalen Anlageservice #RoboAdvisor“ weiterlesen

Tagesgeld und Festgeld Zinsen im Ausland höher

In ganz Europa sind die Sparzinsen niedrig? Dies stimmt nicht. Während in Deutschland Sparer mit der Niedrigzinsphase zu kämpfen haben. Gibt es in einigen anderen Ländern immer noch gute Zinsen für Tagesgeld und Festgeld Konten. Von selbst finden Sparer diese Möglichkeiten häufig nicht. Dafür gibt es mittlerweile FinTech-Unternehmen wie WeltSparen und Zinspilot. Diese zeigen deutschen Sparern die Möglichkeiten höherer Zinsen im Ausland auf. „Tagesgeld und Festgeld Zinsen im Ausland höher“ weiterlesen

Niedrige Sparzinsen bis zu Draghis Abschied?

Ab 1. November 2019 wird es einen neuen EZB-Präsidenten geben. Bis dahin wird Mario Draghi weiter die Geschicke der Europäischen Zentralbank leiten. Draghis starke Fokussierung auf die Inflationsrate in der Eurozone hat in der Zwischenzeit nicht nachgelassen. Der Leitzins steht seit 10. März 2016 auf 0,00 Prozent. Die Banken bezahlen Strafzinsen in Höhe von 0,40 Prozent p.a. an die EZB. Dies sind die zwei Hauptgründe, warum die Sparzinsen inzwischen so niedrig sind. Doch wird sich im Laufe der Zeit etwas daran ändern? Wird es zu einer Zinswende kommen? Oder wird die EZB weiter auf dem Niedrigzinsniveau verharren, in die Mario Draghi sie geführt hat? „Niedrige Sparzinsen bis zu Draghis Abschied?“ weiterlesen

Was beim Festgeldkonto eröffnen wichtig ist

Inzwischen gibt es immer mehr Banken, die Spareinlagen anbieten. Banken aus dem In- und Ausland bieten verschiedene Sparmöglichkeiten an. Vom Tagesgeld zum Festgeld, von Aktiensparplänen, ETFs bis CFDs und vieles mehr. Das Festgeld ist dann besonders praktisch, wenn auf einen bestimmten Zeitraum Geld zu einem festen Zinssatz angelegt werden soll. Bei einer solchen Anlage sind verschiedene Punkte wichtig, bevor ein Festgeldkonto eröffnet wird. Diese sollten beachtet werden. Das erstebeste Festgeldkonto ist nicht unbedingt auch das Beste. Die Konditionen können sehr unterschiedlich sein, und die Festgeldzinsen können sehr variieren. Deshalb ist ein Vergleich verschiedener Festgeldkonten zu empfehlen. Mit einem solchen Vergleich können die Zinskonditionen von Festgeldanlagen mehrerer Banken miteinander verglichen werden. So lassen sich schnell die Banken herausfinden, die aktuell jeweils die höchsten Zinssätze bieten, und im Festgeld-Ranking Spitzenreiter sind. „Was beim Festgeldkonto eröffnen wichtig ist“ weiterlesen

WeltSparen knackt bei Vermittlung von Festgeld und Tagesgeld 4 Milliarden-Grenze

Das Zinsportal WeltSparen hat in weniger als 4 Jahren die 4 Milliarden-Grenze geknackt. Das Portal hat in dieser Zeit mehr als 4 Milliarden Euro an Tagesgeldern und Festgeldanlagen von seinen europäischen Partnerbanken vermittelt. WeltSparen ist angesichts dieser Zahlen den eigenen Angaben nach eines der am schnellsten wachsenden FinTech. Der europäische Zinsvermittler war 2013 als erster dieser Art an denStart gegangen. Mittlerweile ist WeltSparen inzwischen fast doppelt so groß wie der nächstgrößte Konkurrent aus diesem Bereich. „WeltSparen knackt bei Vermittlung von Festgeld und Tagesgeld 4 Milliarden-Grenze“ weiterlesen

Tagesgeld ist trotz niedriger Zinsen die meistgenutzte Art des Sparens

Die reale Verzinsung für Tagesgelder sinken stetig weiter. Dennoch haben Deutschlands Sparer im Durchschnitt 14.900 Euro pro Kopf auf Tagesgeldkonten liegen Dies zeigt der aktuelle comdirect Realzins-Radar. Gegenüber der Investition in Aktien, in welche Bundesbürger im Durchschnitt rund 3.500 Euro anlegen, ist dies ein deutlicher Unterschied. In Spareinlagen wie Sparbuch und Prämiensparen, haben die Verbraucher in Deutschland im Durchschnitt aktuell etwa 7.100 Euro angelegt. „Tagesgeld ist trotz niedriger Zinsen die meistgenutzte Art des Sparens“ weiterlesen

Savedo: Privatbanka Festgeld mit Sommerbonus von 50 Euro

Bei Savedo gibt es ab sofort eine Sommerbonus-Aktion. Für alle Privatbanka Festgeldanlagen ab 24 Monaten Laufzeit gibt es bis einschließlich 15. August 2017 die Möglichkeit, einen Bonus von 50 Euro zu erhalten. Der Bonus kann sowohl von Neukunden in Deutschland in Anspruch genommen werden, wie auch von Bestandskunden, die spätestens am 15. August 2017 ein Festgeldkonto bei der Privatbanka mit einer Laufzeit von mindestens zwei Jahren eröffnen. „Savedo: Privatbanka Festgeld mit Sommerbonus von 50 Euro“ weiterlesen