Kaskoversicherung Typklassen 2016

Während sich bei der Kfz-Haftpflichtversicherung nur für 30 Prozent der versicherten Fahrzeuge etwas ändert bei den Typklassen für das kommende Jahr. Sieht es bei der Kaskoversicherung anders aus. Dies gab der GDV, der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, inzwischen bekannt. Hier ändert sich für 45 Prozent der versicherten Fahrzeuge die Typklasse auf 2016. Für die meisten Autos geht es bei der Kaskoversicherung nach es dabei unten mit den Typklassen.

Der GDV dazu in seiner Pressemitteilung:

45 Prozent der kaskoversicherten Autos mit neuer Typklasse

„Mehr Änderungen gibt es in den Kasko-Versicherungen: Der Statistik zufolge werden in der Voll- und Teilkaskoversicherung jeweils rund 45% der Fahrzeuge in neue Klassen eingestuft. Niedrigere Klassen ergeben sich für rund 8,6 Millionen vollkaskoversicherte und knapp 5,3 Millionen teilkaskoversicherte Pkw. Höhere Typklassen haben die Statistiker für knapp 800.000 vollkasko- und knapp 300.000 teilkaskoversicherte Autos errechnet.

Niedrigere Einstufungen erreichen unter anderem der Opel Mokka 1.6 oder der Suzuki Alto 1.0. In höhere Kasko-Klassen rutscht hingegen zum Beispiel der bei Autodieben beliebte Range Rover Sport 3.0 TD.“

Eine Antwort auf „Kaskoversicherung Typklassen 2016“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*