Karstadt-Übernahme doch in den trockenen Tüchern?

Es war ein Hin und Her, wie es die bundesdeutsche Wirtschaft nicht oft gesehen hat im Verlaufe ihrer Geschichte. Nachdem die Karstadt-Übernahme erst geklärt schien, legten zwei Gläubiger der Warenhaus-Kette Beschwerde gegen den Insolvenzplan ein. Damit war alles wieder offen. Heute aber kam endlich die letzte Entwarnung.

Nachdem ein Gläubiger seine Beschwerde bereits zurückgezogen hatte, wurde heute bekannt, dass auch der zweite Karstadt-Gläubiger seine Beschwerde gegen die Übernahme zurückgezogen hatte.

Nun ist der Weg frei für Nicolas Berggruen, nach viel Kampf und unzähligen Verhandlungen, Karstadt endlich zu übernehmen.

Noch heute Abend will das Gericht eine Entscheidung treffen, und ab morgen, den 1. Oktober 2010, hat Karstadt wohl einen neuen Eigentümer.

Eine Antwort auf „Karstadt-Übernahme doch in den trockenen Tüchern?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*