Ist Italien schon Pleite?

Nach Griechenland kommt Italien… Wer sich damals nicht gewundert hat, wieso Italien der Eurozone beitreten konnte, trotz schlecht bewerteter Währung, der wundert sich vielleicht jetzt endlich, wieso ein so großes Land eigentlich so Pleite sein kann. Laut verschiedener Medienmeldung hat das europäische Land beim IWF nachgefragt, um 400 Milliarden Euro Hilfsgelder. Die Schuldenkrise in Europa verschlimmert sich, wann kommt sie bei Deutschland an?

Die Währungsunion steht damit immer mehr vor dem Scheideweg. Wie wird die Eurozone 2012 aussehen, diese Frage stellen sich viele. Eine Rückkehr zur DM wäre nicht wirklich das Wahre für uns, wohl aber klare Grenzen für die Staaten, die über Jahre hinweg Schulden gemacht haben, die ihnen über den Kopf wachsen.

Staatsinsolvenzen werden früher oder später kommen müssen, auch in Europa, damit der Euro wieder stabilisiert werden kann. Mittlerweile liegt er unter 1,33 Dollar und könnte noch weiter fallen…

Der Internationale Währungsfonds hat zwar bislang dementiert, dass Italien um Geld angefragt hätte, aber es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis auch hier mit offenen Karten gespielt werden muss, wenn man nicht will, dass die gesamte Eurozone in der Schuldenkrise versinkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*