IKB senkt Zinsen für das Festgeld – Erhöhung des Spitzenzinssatzes

Wie die IKB Deutsche Industriebank zum Wochenende hin bekanntgab, senkt sie zum 21. Februar 2014 die Zinsen für einen Teil ihrer Festgeldlaufzeiten. Hoch geht es indes beim Spitzenzinssatz, hier erfolgt statt einer Zinssenkung eine Zinserhöhung.

In den Laufzeiten ein Monat bis neun Monate bleiben die Zinsen für das IKB Festgeld gleich. Gesenkt werden die Zinsen für die Laufzeiten zwölf Monate bis fünf Jahre. In der Laufzeit zehn Jahre gibt es eine Erhöhung der Zinsen um 20 Basispunkte und damit einen höheren Spitzenzinssatz.
&nbsp

Konditionen IKB Festgeld ab 21. Februar 2014

1 Monat: 1,00% p.a. (keine Änderung)
2 Monate: 1,00% p.a. (keine Änderung)
3 Monate: 1,00% p.a. (keine Änderung)
6 Monate: 1,10% p.a. (keine Änderung)
9 Monate: 1,10% p.a. (keine Änderung)
12 Monate: 1,10% p.a. (vorher 1,20% p.a.)
2 Jahre: 1,40% p.a. (vorher 1,50% p.a.)
3 Jahre: 1,60% p.a. (vorher 1,80% p.a.)
4 Jahre: 1,80% p.a. (vorher 2,00% p.a.)
5 Jahre: 2,00% p.a. (vorher 2,10% p.a.)
7 Jahre: 2,20% p.a. (keine Änderung)
10 Jahre: 2,70% p.a. (vorher 2,50% p.a.)

Eine Antwort auf „IKB senkt Zinsen für das Festgeld – Erhöhung des Spitzenzinssatzes“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*