Höhere Krankenkassenbeiträge 2014

Den Gesetzlichen Krankenkassen geht es gut. Die Beiträge fließen, die Milliardenüberschüsse sind da. Dennoch könnte es ab 2014 höhere Krankenkassenbeiträge geben. Der Grund: die SPD will eine Erhöhung der Beiträge zur Krankenversicherung und Pflegeversicherung durchführen und zugleich eine Pflegereform, und dies zügig im Falle eines Wahlsieges bei der Bundestagswahl 2013.

Die höheren Krankenkassen- und Pflegeversicherungsbeiträge sollen dann für höhere Löhne im Bereich der Pflege genutzt werden. So wirklich Sinn macht dies jedoch auch nicht, wenn man sich das Ganze näher betrachtet. Die Kassen haben Milliarden an Überschüssen, und dennoch erhalten Pflegekräfte nicht mehr Geld. Dafür verdienen die Chefs der Krankenkassen indes vergleichsweise viel Geld, hier ist das Ungleichgewicht doch bereits zu finden. So soll der Beitragszahler, der sowieso schon 15,5 Prozent an Beitrag für die Gesetzliche Krankenversicherung bezahlt, noch mehr blechen für ein Problem, das anderweitig ganz anders gelöst werden könnte. So wirklich sozial ist das aber nicht, werte Damen und Herren von der SPD!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*