hart aber fair Fake in Germany – vom Moralweltmeister zum Schummelkönig?

Frank Plasberg nimmt sich kommenden Montag ein gewichtiges Thema in seiner Talkshow „hart aber fair“ vor: Fake in Germany – vom Moralweltmeister zum Schummelkönig?. Als Gäste mit an Bord im Ersten: Utz Claassen, Gesine Schwan, Ilse Aigner, Eric T. Hansen und Jakob Augstein.

„„hart aber fair“ Fake in Germany – vom Moralweltmeister zum Schummelkönig?

Die Gäste:
Utz Claassen (Top-Manager und Unternehmensberater, war von 1992 bis 1997 Manager bei VW und SEAT; Präsident des Fußballclubs Real Mallorca)
Gesine Schwan (SPD, Präsidentin und Mitgründerin der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform, Berlin)
Ilse Aigner (CSU, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie; stv. Ministerpräsidentin von Bayern)
Eric T. Hansen (US-amerikanischer Publizist und Buchautor „Die ängstliche Supermacht: Warum Deutschland endlich erwachsen werden muss“)
Jakob Augstein (Verleger und Chefredakteur der Wochenzeitung „Der Freitag“, SPIEGEL-Kolumnist)

hart aber fair Frank Plasberg © WDR/Klaus Görgen
hart aber fair Frank Plasberg © WDR/Klaus Görgen

Deutsche Ingenieure betrügen, der Fußballkaiser im Zwielicht – Skandale, die unser Selbstvertrauen erschüttern. Prahlen wir vor aller Welt mit Werten, die wir selbst nicht mehr leben? Und siegt auch beim Umgang mit den Flüchtlingen der Eigennutz über die Moral?

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

„hart aber fair“
am Montag, 16. November 2015, 21.00 Uhr, live aus Berlin

Moderation: Frank Plasberg“

Quelle Pressemitteilung und Foto: Das Erste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*