Goldpreis zum Wochenstart leicht im Minus

Zum Schluss der letzten Handelswoche lag der Goldpreis mit 1.244,39 Dollar je Feinunze auf einem deutlichen Plus von mehr als zwei Prozent. In die neue Woche startete das Gold hingegen mit einer negativen Preisentwicklung. Zum Fixing lag der Goldpreis auf nur noch 1.242,96 Dollar, und verlor bis jetzt zusätzlich 0,25 Prozent, was einen Preisrückgang von 3,12 Dollar je Feinunze Gold seit Eröffnung bedeutet.

Der Goldpreis hatte letzte Woche stark zugelegt, nachdem die US-Arbeitsmarktdaten alles andere als vielversprechend waren. Während Analysten die Schaffung von 160.000 neuen Jobs für Mai 2016 erwartet hatten, blieb die tatsächliche Zahlung von nur 38.000 neuen Stellen weiter hinter den Analysten-Erwartungen zurück. Dies hatte den Goldpreis am Freitag stark beflügelt, und einen Preisanstieg um deutlich mehr als zwei Prozent gebracht, Ähnliches galt für den Silberpreis, der ebenfalls stark zulegen konnte dank der nicht erfüllten Erwartungen an die Entwicklung des Arbeitsmarktes in den USA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*