Goldpreis steigt an – Euro geht in die Knie

Der Goldpreis steigt an und der Euro geht weiter in die Knie. Der Euro hat ein neues Tief erreicht mit dem Unterschreiten der 1,20 US Dollar. Trotz der doch nicht ganz so guten Arbeitsmarktdaten aus den USA, welche mit 431.000 neu geschaffenen Stellen im Mai doch unter den Prognosen blieben, behält der US Dollar die Oberhand über dem Euro.

Mit aktuell 1,1970 US Dollar je Euro hat die Gemeinschaftswährung binnen kurzer Zeit fast 2 US Cent an Wert verloren. Die Lage für den Euro wird damit immer bedenklicher.

Der Goldpreis ging mit einem Wert von 1219,70 US Dollar ins Wochenende, was ein Plus von 12,60 US Dollar je Feinunze bedeutet. Der Goldpreis stieg damit am gestrigen Handelstag um 1,04 Prozent an.

Der Goldpreis in Euro ging mit einem Wert von weit über 1.000 Euro je Feinunze Gold ins Wochenende. Aktuell liegt der Goldpreis auf 1.018,29 Euro, was einen Wertanstieg von 1,05 Prozent und damit ein Plus von 10,57 Euro je Feinunze bedeutet.

Gold kaufen zu realtime Kursen auf www.anlagegold24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*