Goldpreis kratzt an der 1.700 Dollar Marke

Auch wenn viele es fast nicht mehr geglaubt hätten: der Goldpreis kratzt an der 1.700 Dollar Marke. Mit aktuell 1.691,20 US Dollar je Feinunze Gold ist der Goldpreis im Verlauf des gestrigen Handelstags um mehr als 35 Dollar gestiegen – ein Plus von 2,12 Prozent, mit dem die Handelswoche gestern am späten Abend endete.

Bringt der September 2012 einen hohen Goldpreis?, das ist nun die große Frage. Goldpreisprognosen gehen im Moment auf die 1.700 Dollar und 1.750 Dollar. Im Laufe des Augusts konnte die Prognosen für das Gold noch nicht geknackt werden, im September könnte es zu einer massiven Erhöhung kommen – wenn die Anleger ihre Depots und ihre Anlagearten umschichten und vor allem vor Angst vor starken Kursschwankungen auf Gold umsteigen.

Am Montag startet die nächste Handelswoche und es bleibt nun abzuwarten, ob der positive Trend mit den starken Preissteigerungen beim Gold weiter anhält oder ob es nur ein kurzer Aufwind für das Edelmetall war.