GEFA BANK ZinsWachstum Alternative zum Festgeld?

In Sachen Zinsen haben es die Sparer hierzulande nicht mehr einfach. Die Eurokrise hat zu einem niedrigen Leitzins geführt, der die Zinsen für Spareinlagen immer weiter nach unten gedrückt hat. Dies gilt auch für Festgeldanlagen, weshalb viele Anleger auf der Suche nach einer Alternative zum Festgeld sind, die nicht minder sicher als das Festgeld selbst ist. Ist das GEFA BANK ZinsWachstum hier vielleicht eine Alternative?

Laut eigener Aussage der GEFA BANK selbst ist es dies zumindest. Und tatsächlich ist es das vielleicht sogar in einem Punkt wirklich: anders als Festgeldanlagen, über die während der gesamten Laufzeit oftmals nicht vorzeitig verfügt werden kann, ist beim GEFA BANK ZinsWachstum eine vorzeitige Verfügung möglich, nach mindestens einem Jahr Laufzeit und dann mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten.

Hier das Zinswachstum der GEFA Bank beantragen

GEFA ZinsWachstum Zinsstaffel

GEFA BANK ZinsWachstum Zinssätze – Anlagezeitraum 3 Jahre

Im 1. Jahr: 1,50% p.a.
Im 2. Jahr: 1,70% p.a.
Im 3. Jahr: 1,90% p.a.

GEFA BANK ZinsWachstum Zinssätze – Anlagezeitraum 6 Jahre

Im 1. Jahr: 1,50% p.a.
Im 2. Jahr: 1,70% p.a.
Im 3. Jahr: 1,90% p.a.
Im 4. Jahr: 2,10% p.a.
Im 5. Jahr: 2,25% p.a.
Im 6. Jahr: 2,50% p.a.

Stand der Zinsen: 12. April 2013 und bis auf Weiteres.

Der Mindestanlagebetrag beim GEFA BANK ZinsWachstum liegt bei 10.000 Euro, maximal kann eine Summe von bis zu 500.000 Euro angelegt werden, spätere Einzahlung während der laufenden Anlagedauer sind jedoch nicht möglich. Die Gutschrift der Zinsen erfolgt einmal jährlich am 31. Dezember eines Jahres und am Tag, an dem der Sparvertrag zum ZinsWachstum ausläuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*