Gebührenfreie Kreditkarte und Gratisfilm geschenkt je Transaktion im Internet

Noch bis zum 30. April dieses Jahres läuft sie, die Kreditkarten Sonderaktion, bei der es eine gebührenfreie Kreditkarte und dazu Gratisfilm geschenkt gibt je Einsatz der Kreditkarte im Internet. Das bedeutet: Die MasterCard Gold Kreditkarte ist gebührenfrei, und bietet laut Herausgeber der Karte eine Ersparnis von bis zu 140 Euro gegenüber vergleichbaren MasterCard Gold Kreditkarten. Beim Gratisfilm kann zwischen etwa 40.000 Filmtiteln ausgewählt werden.

So zahlt man keine Gebühren für die Kreditkarte und bekommt dann bei Transaktionen mit der Karte im Internet auch noch einen Film dazu geschenkt, wenn das mal kein Angebot ist, dann wissen wir auch nicht weiter.

Mehr Infos zur gebührenfreie Kreditkarte und der Kreditkarten Sonderaktion:

P.S.: Laut creditolo gibt es die angebotene gebührenfreie MasterCard Gold auch für Arbeitslose, wir würden uns deshalb auch über die Rückmeldung von Lesern freuen, ob dies wirklich der Fall ist und wie sie die creditolo Kreditkarte finden.

Eine Antwort auf „Gebührenfreie Kreditkarte und Gratisfilm geschenkt je Transaktion im Internet“

  1. Ja, das ist ein Angebot und zwar ein Lockangebot! Ist doch mehr als eindeutig!

    Allerdings muss man diese Karte nur geschickt einsetzen und dann wird sie tatsächlich zum guten Angbot:
    1. Die per Email eingehende Rechnung immer in voller Höhe und rechtzeitig überweisen (Rechnungsbetrag wird nicht automatisch vom Konto abgebucht!)
    2. Bargeldabhebungen an sich sind kostenlos. Allerdings wird der abgehobene Betrag bis zum Ausgleich im Soll geführt. D.h. ab dem Abhebungstag bis zur Bezahlung der nächsten Rechnung (hier ist der angegebene Vorteil der langen Zahlungsfrist nachteilig!!!) fallen Sollzinsen von ca. 25 % an! Das ist meist zwar nicht besonders viel Geld im Vergleich zu anderen Karten mit einer Bargeldabhebungsgebühr, jedoch wird das irreführend dem Kunden gegenüber dargestellt.

    Wer diese beiden Regeln beachtet fährt mit der Karte gut. Vor allem bei bargeldlosen Karteneinsätzen außerhalb der Euro-Zone, weil die Advanzia Bank (die steckt nämlich hinter dem Angebot) auf die Auslandseinsatzgebühr (auch Fremdwährungseinsatz genannt) verzichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*