Fusionieren DAK und BKK Gesundheit?

Die City BKK hat es vorgemacht – es gibt sie nicht mehr. Selbst das Erheben von Zusatzbeiträgen konnte die Betriebskrankenkasse nicht vor einer Pleite retten. Doch was wird aus den Gesetzlichen Krankenkassen? Experten gehen davon aus, dass noch mehr Krankenkassenpleiten drohen. Umgehen kann man diese fast nur mit einer Fusion. Doch wer kann mit wem und wer hilft wem? Fusionieren DAK und BKK Gesundheit?

Medienberichten zufolge sollen derzeit die Planungen für einen Krankenkassenfusion aus BKK Gesundheit und DAK geben. Der DAK sind, nachdem die Mitglieder mittels Zusatzbeiträgen zur Kasse geben wurden, die Versicherten scharenweise weggelaufen und haben zu einer anderen Gesetzlichen Krankenkasse gewechselt.

Noch höhere Zusatzbeiträge würden die angeschlagene Krankenkasse deshalb nicht retten, nur eine Fusion könnte sie möglicherweise vor dem Aus retten. Angeblich soll die zukünftige Krankenkasse dann DAK Gesundheit heißen. Hoffen wir mal, dass die ganze Sache dann auch wirklich gesund wird und nicht noch mehr den Bach runtergeht.

2 Antworten auf „Fusionieren DAK und BKK Gesundheit?“

  1. Sparen bei der BKK-GESUNDHEIT??? KEINE SPUR!!! IM GEGENTEIL, ZUSATZBEITRÄGE WERDEN FÜR NUTZLOSE PROJEKTE VERSCHWENDET!

    Lustig, heute habe ich, obwohl ich glücklicherweise kein Mitglied der BKK Gesundheit mehr bin, eine Aufforderung erhalten, ein Foto für ihre neue Gesundheitskarte zu übersenden.

    Div. Krankenkassen verzichten auf deartige Spielereien und sparen somit 250 Mio EUR ein!

    Man sieht also, wie die BKK Gesundheit mit den Zusatzbeiträgen der Rest-Mitglieder umgeht. Davon mal abgesehen, dass das Vorzeigen des Personalausweises beim Arzt für die Krankenkassen viel sicherer, effektiver und günstiger wäre, da man dann auch gleich noch den Abgleich der Namen hätte.

    WICHTIG!!! Nebenbei bemerkt, es gibt keine rechtliche Verpflichtung der Versicherer, den Krankenkassen Fotos zu übersenden. Das bestätigen auch diverse Anwälte. Faktisch gaukeln diverse verschwenderische Krankenkassen wie BKK MOBIL OIL u. BKK GESUNDHEIT ihren Mitglieder dreist eine Verpflichtung vor!!!

    Wo kämen wir denn dahnin, wenn jedes Privatunternehmen ein Foto verlangen würde… vielleicht demnächst noch bei Aldi, Media, Hanz u. Franz etc. ein Foto einreichen, oder wie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*