Führt die Ukraine-Krise zum Zusammenbruch des internationalen Finanzsystems?

Die Sanktionen gegen Russland werden immer schärfer. Ohne bislang Beweise dafür vorliegen zu haben, WER für den Abschuss der MH17 verantwortlich ist, werden die EU-Sanktionen gegen Russland verschärft und treffen mittlerweile auch einige Banken des Landes. Inzwischen soll es laut eines Medienberichts eine deutliche Ansage seitens der Russischen Zentralbank geben. Wird die Krise in der Ukraine zum Zusammenbruch des internationalen Finanzsystems führen?

Bereits eine Weile ist klar: so, wie es ist, kann es nicht weitergehen. Die Eurokrise ist noch lange nicht ausgestanden, die Schuldenstaaten in der Euro-Zone sind alles andere als gerettet und die USA stehen finanziell immer noch mit dem Rücken zur Wand. Was derzeit abläuft, ist ein beginnender Wirtschaftskrieg, der am Ende zu einem Systemzusammenbruch führen könnte.

Ob dieser forciert wird von den Finanzeliten, wie manche vermuten, oder sich ungeplant aus der ganzen Situation ergeben wird, wird sich vielleicht eines fernen Tages erst zeigen. Im Moment aber überkommt einen das Grausen, wenn man die Puzzleteile in die Hand nimmt und sich nicht wie die Massenmedien verhält, die alles schlucken, was ihnen von der Europäischen Union, der Bundesregierung und dem vermeintlichen Wohltäter USA alles so vorgesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*