Finale der Handball-EM 2016 erzielte Spitzenwerte bei den Einschaltquoten

Deutschland holte sich im Finale der Handball-Europameisterschaft 2016 in Krakau nach einer deutlichen Führung zur Pause einen klaren Sieg, und damit zugleich den Titel Handball-Europameister. Das Finale der Handball-EM 2016 zog massenhaft Zuschauer vor die Fernseher, wie die Einschaltquoten zeigen. Durchschnittlich waren 12,98 Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen beim Finale Deutschland gegen Spanien, und sahen das Handball-Wunder. Der Marktanteil lag bei 42,0 Prozent, bei der den Quotenmessungen nach werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer lag der Anteil bei 40,3 Prozent.

Heute Nachmittag überträgt das Erste ab 16.10 Uhr live von den Feierlichkeiten für die Handball-Europameister 2016 um den Torwart-Helden Andreas Wolff übertragen. Ab 14.20 Uhr sendet das Erste einen Livestream auf Periscope.

Eine Antwort auf „Finale der Handball-EM 2016 erzielte Spitzenwerte bei den Einschaltquoten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*