EANS-News: MIV Therapeutics Inc. / NEUESTE MELDUNG ZUM VERKAUF DER INDISCHEN SPARTE

——————————————————————————–
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
——————————————————————————–

Verträge

Richmond BC (euro adhoc) – 30. April 2012, Vancouver, British
Columbia (OTC Pinks: MIVI) MIV Therapeutics, Inc. (das „Unternehmen“
oder „MIV“) hat bekannt gegeben, dass MIV die Zahlungsvereinbarung
mit dem indischen Unternehmen Purple Medical Solution über den
Verkauf der Indien-Sparte von MIV abgeschlossen hat, in dem gemäß der
vierten geänderten Vertriebs- und Kaufvereinbarung zwischen den
beiden Parteien Purple Medial Solution den ausstehenden Betrag durch
monatliche Zahlung vor Oktober 2012 mit sofortiger Wirkung begleichen
wird. Des Weiteren beraten die beiden Parteien derzeit darüber, eine
neue Struktur auf ein bereits mit der Herstellung von Stents
befasstes aktives Unternehmen zu übertragen, wodurch MIV Therapeutics
einen beachtlichen Gewinn als Großaktionär erwirtschaften würde. Dies
würde zum Zwecke der Marktexpansion, des Erhalts der CE-Kennzeichnung
sowie im besten Interesse aller Anteilseigner erfolgen. MIV hat
ferner eines der führenden IR-Unternehmen Euro Ad Hoc als seinen
Stellvertreter in Europa verpflichtet, um die Investorbeziehungen im
Rahmen des fortgesetzten Marketing- und Markenbildungsprozesses von
MIV gemäß der strategischen Planung zu vereinfachen.

Über MIV Therapeutics, Inc.

MIV Therapeutics, Inc. ist ein Unternehmen, das im Bereich der
Entwicklung neuartiger Beschichtungen und Medikamente freisetzender
Applikationen für kardiovaskuläre Stents und sonstiger
implantierbarer medizinischer Geräte tätig ist.

Safe-Harbour-Erklärung

Mit Ausnahme der auf historischen Tatsachen beruhenden Aussagen
stellen die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen so
genannte „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der entsprechenden
US-amerikanischen und kanadischen Gesetzgebung dar. Diese Aussagen
beziehen sich auf Analysen und sonstige Informationen, die auf der
Vorhersage künftiger Ergebnisse, der Schätzung noch nicht genau
festlegbarer Beträge sowie den Annahmen der Geschäftsführung
basieren. Sämtliche Aussagen, die Diskussionen im Zusammenhang mit
Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Plänen, Prognosen, Zielen,
Annahmen in Bezug auf künftige Ereignisse oder Leistungen
einbeziehen, (derartige Aussagen sind an Ausdrücken oder Wendungen
wie beispielsweise „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“,
„es wird davon ausgegangen“ oder „es wird nicht davon ausgegangen“,
„plant“, „beabsichtigt“ oder „versucht“ zu erkennen sowie an
Aussagen, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse
ergriffen, eintreten oder erreicht werden „könnten“, „würden“ oder
„werden“) stellen keine auf historischen Tatsachen beruhenden
Aussagen dar und gelten daher als „zukunftsgerichtete Aussagen“. Mit
diesen zukunftsgerichteten Aussagen sind bekannte und unbekannte
Risiken, Unwägbarkeiten und sonstige Faktoren verbunden, die dazu
führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder
Erfolge des Unternehmens wesentlich von den in diesen
zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit angegebenen
künftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Annahmen, Schätzungen
und Meinungen der Geschäftsführung zum Zeitpunkt der Aussage und das
Unternehmen verpflichtet sich lediglich im gesetzlich festgelegten
Umfang zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen, sofern
sich diese Annahmen, Schätzungen und Meinungen oder sonstige Umstände
ändern. Wenngleich das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in
dieser Pressemitteilung enthaltenen Annahmen, Pläne, Erwartungen und
Absichten vernünftig sind, so kann nicht garantiert werden, dass sich
diese Annahmen, Pläne, Erwartungen und Absichten als korrekt
erweisen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln unsere
derzeitigen Ansichten im Hinblick auf künftige Ereignisse wider und
unterliegen bestimmten Risken, Unwägbarkeiten und Annahmen, darunter
die Risiken und Unwägbarkeiten, die in unseren aktuellen bei der
United States Securities and Exchange Commission (die „SEC“)
(erhältlich auf www.sec.gov) sowie kanadischen Wertpapierbehörden
(erhältlich auf www.sedar.com) eingereichten Geschäftsberichten
enthalten sind. Die Anleger sollten sämtliche hierin enthaltenen
Informationen berücksichtigen und ferner die Risikofaktoren beachten,
die in den regelmäßigen, bisweilen bei der SEC eingereichten
Geschäftsberichten des Unternehmens genannt werden. Das Unternehmen
weist die Anleger erneut darauf hin, dass die das Unternehmen
betreffenden Informationen in den bei der SEC oder SEDAR
eingereichten Unterlagen nicht aktuell sind. Pink OTC Markets hat die
Anzeige der Wertpapierkurse des Unternehmens auf otcmarkets.com
eingestellt, da die Wertpapiere des Unternehmens mit Caveat Emptor
gekennzeichnet sind und das Unternehmen keine angemessenen aktuellen
Informationen zur Verfügung gestellt hat.

Diese Pressemitteilung stellt weder einen Aufruf zum Verkauf noch ein
Angebot zum Kauf der Wertpapiere des Unternehmens dar und es erfolgt
kein Verkauf dieser Wertpapiere in einem Rechtssystem, in denen ein
solches Angebot, ein solcher Aufruf oder ein solcher Verkauf vor der
Registrierung oder Qualifizierung gemäß der dort geltenden
Wertpapiergesetzgebung ungesetzlich wäre.

Ansprechpartner:
MIV Therapeutics, Inc.
Fax: +1 604 357 1640

Rückfragehinweis:
Fax: +1 604 357 1640

Ende der Mitteilung euro adhoc
——————————————————————————–

Unternehmen: MIV Therapeutics Inc.
Viking Way #250-4320
CA-V6V2L4 Richmond BC
FAX: +1 604 357 1640
Branche: Pharma
ISIN: US55306V2051
Indizes:
Börsen: Freiverkehr: Stuttgart
Sprache: Deutsch

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/105145/2245872/eans-news-miv-therapeutics-inc-neueste-meldung-zum-verkauf-der-indischen-sparte/api