Home » Allgemein, Kredite, Kredite für jeden Anlass

Dispokredit noch günstig umschulden

12 Januar 2017 Keine Kommentare

Ein Ende der niedrigen Zinsen für Ratenkredite ist in Sicht. Auch wenn der Leitzins selbst noch auf 0,00 Prozent liegt, so dürften die Kreditzinsen auf dem ansteigenden Ast sein. Für Verbraucher, die jetzt noch ihren teuren Dispokredit umschulden möchten, ist es deshalb an der Zeit, sich nach einem passenden Ratenkredit umzusehen.

Bei Krediten wird zwischen bonitätsabhängigem und bonitätsunabhängigem Zinssatz unterschieden. Beim Dispokredit ist der Zinssatz meist für alle Kontoinhaber gleich, eine Einteilung in Bonitätsstufen gibt es nicht. Ratenkredite hingegen werden oft mit einem Zinssatz vergeben, der von der Bonität des Kreditnehmers abhängig ist. Das heißt: ist eine Top-Bonität vorhanden, gibt es auch die besten Zinsen.

Ist die Bonität nicht mehr top, aber es sind keine negativen Einträge in der Schufa vorhanden, kann ein Ratenkredit mit einem bonitätsunabhängigen Zinssatz möglicherweise die günstigere Wahl sein.

Alles in allem sind beide Varianten in vielen Fällen günstiger, als weiter den meist teuren Dispokredit mit sich herumzuschleppen. Vor allem hat dieser eine Bindung an das Girokonto, was bei einem Ratenkredit nicht der Fall ist. Dieser kann bei den meisten Banken unabhängig von einer Girokonto-Eröffnung beim gleichen Institut abgeschlossen werden.

Noch ein Tipp: Statt eines teuren Dispokredits kann auch ein Rahmenkredit eine Lösung sein. Dieser wird, wie auch ein Ratenkredit, unabhängig vom Girokonto des Kreditnehmers abgeschlossen. Der Vorteil: bei einem Rahmenkredit, der auch als Abrufkredit bezeichnet wird, steht das Geld zur Verfügung, wenn es benötigt wird. Damit ist diese Art von Kredit dem Dispokredit sehr ähnlich, aber oft weit günstiger.


Sag uns Deine Meinung!

Dir hat de Beitrag gefallen? Dann abonniere doch unseren RSS-Feed

Diese HTML-Tags können benutzt werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>