Die Formel 1 Saison 2016 geht in Spielberg in die nächste Runde #AustrianGP

Zwei Wochen nach dem Großen Preis von Europa in Baku, den Nico Rosberg für sich entscheiden konnte, geht die Formel Formel 1 Saison 2016 in Spielberg in die nächste Runde. Der Große Preis von Österreich steht an, die Erwartungen an die Spitzenfahrer in der aktuellen Fahrer-WM Wertung, Nico Rosberg, Lewis Hamilton und Sebastian Vettel sind hoch gesteckt. Geht es beim #AUTGP doch darum, weitere Punkte in der Formel 1-Weltmeisterschaft klar zu machen. Vor allem Mercedes AMG Petronas wird die Führung in der Fahrer-Wertung und der Konstrukteurs-Wertung weiter behaupten wollen.

Die Strecke von Spielberg #RedBullRing

Nach wie vor hält Michael Schumacher auf dem Red Bull Ring den Rundenrekord, den er mit einer Zeit von 1:08.337 Minuten im Jahr 2003 aufstellte. Die Länge der Runden beträgt 4,318 km, gefahren werden 71 Runden, auf einer Gesamtdistanz von 307,02 km. Zwei Linkskurven und sieben Rechtskurven sollen den Großen Preis von Österreich an diesem Wochenende spannend machen. Gefahren werden am Freitag, den 1. Juni 2016, das 1. und 2. Freie Training, am Samstag, den 2. Juni das 3. Freie Training und das Qualifying beim Austrian GP, und am Sonntag, den 3. Juni, das finale Rennen in Spielberg. Da die Formel 1 nun wieder in mitteleuropäischer Zeitrechnung unterwegs ist, und die Viertelfinale der Fußball-EM 2016 erst um 21:00 Uhr ausgetragen werden, stehen die Spiele der Europameisterschaft der Formel 1 nicht mehr in Konkurrenz.

Mercedes AMG Petronas-Pilot Nico Rosberg schreibt Formel 1-Geschichte und holt den ersten Sieg in Aserbaidschan beim Großen Preis von Europa 2016 in Baku © Daimler AG
Mercedes AMG Petronas-Pilot Nico Rosberg schreibt Formel 1-Geschichte und holt den ersten Sieg in Aserbaidschan beim Großen Preis von Europa 2016 in Baku © Daimler AG

Formel 1 2016 Fahrer-WM aktueller Stand vor dem Österreich GP

Pos. Fahrer Nationalität Team Punkte

1 Nico Rosberg GER Mercedes 141

2 Lewis Hamilton GBR Mercedes 117

3 Sebastian Vettel GER Ferrari 96

4 Kimi Räikkönen FIN Ferrari 81

5 Daniel Ricciardo AUS Red Bull Racing TAG Heuer 78

6 Max Verstappen NED Red Bull Racing TAG Heuer 54

7 Valtteri Bottas FIN Williams Mercedes 52

8 Sergio Perez MEX Force India Mercedes 39

9 Felipe Massa BRA Williams Mercedes 38

10 Daniil Kvyat RUS Toro Rosso Ferrari 22

11 Romain Grosjean FRA Haas Ferrari 22

12 Nico Hulkenberg GER Force India Mercedes 20

13 Fernando Alonso ESP McLaren Honda 18

14 Carlos Sainz ESP Toro Rosso Ferrari 18

15 Kevin Magnussen DEN Renault 6

16 Jenson Button GBR McLaren Honda 5

17 Stoffel Vandoorne BEL McLaren Honda 1

18 Esteban Gutierrez MEX Haas Ferrari 0

19 Jolyon Palmer GBR Renault 0

20 Marcus Ericsson SWE Sauber Ferrari 0

21 Felipe Nasr BRA Sauber Ferrari 0

22 Pascal Wehrlein GER MRT Mercedes 0

23 Rio Haryanto INA MRT Mercedes 0

3 Antworten auf „Die Formel 1 Saison 2016 geht in Spielberg in die nächste Runde #AustrianGP“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*