Die Abwrackprämie erweist sich als der Renner – auch für die Kreditbanken

Noch 382.173 Anträge sind möglich auf die Gewährung der Abwrackprämie. Nicht mehr viel ist also übrig von den zwei Millionen Umweltprämien-Anträgen. Es wird also Zeit, wenn man noch in den Genuß der 2.500 Euro kommen möchte, die aus dem staatlichen Fördertopf kommen.

Auch die Kreditbanken profitieren stark von der Abwrackprämie, wie der Bankenfachverband inzwischen mitgeteilt hat. Bereits im März dieses Jahres hat die Umweltprämie zu einem Plus von 40 Prozent geführt in Sachen Neuzulassungen. Gleichzeitig stieg das Neugeschäft für die private Finanzierung von Kfz bei den Kreditbanken um 50 Prozent an. „Das zeigt, dass die Umweltprämie ohne den Autokredit als Katalysator wirkungslos gewesen wäre.“ sagte der Vorstandsvorsitzende des Bankenfachverbandes, Gerd Schumecker, dazu.


So dient die Abwrackprämie gleich in zwei Bereichen. Auf der einen Seite verhilft sie den Autofahrern zu günstigeren Fahrzeugen dank des staatlichen Zuschusses von 2.500 Euro. Auf der anderen Seite stützt und stärkt sie das Kreditgeschäft in den sonst stagnierenden Zeiten auf dem Finanzmarkt. Die Abwrackprämie ist also ein Erfolg auf der ganzen Linie, und hat damit genau das bewirkt, als was sie angedacht war: Als Motor, der die Konjunktur unseres Landes ankurbeln sollte.

Und nicht vergessen: NOCH können 382.173 Abwrackprämien-Anträge gestellt werden.

Eine Antwort auf „Die Abwrackprämie erweist sich als der Renner – auch für die Kreditbanken“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*