Deutsche Goldreserven: Bundesbank veröffentlicht Zahlen zu Goldbarrenbestand

Die Deutsche Bundesbank hat heute eine Liste zu ihrem Bestand an Goldbarren der deutsche Goldreserven veröffentlicht. Damit geht die deutsche Notenbank den Weg der Transparenz, nachdem ihr in den vergangenen Jahren eine Heimlichtuerei hinsichtlich der Goldreserven vorgeworfen wurde.

Die deutschen Goldreserven lagern in Frankfurt/Main, in London, Paris und New York. Die Bestandsliste der Goldbarren enthält nach eigenen Angaben der Bundesbank die Barrennummern, Melt- oder Inventarnummern, das Brutto- und Feingewicht sowie die Feinheit des Goldes.

Zudem hat die Bundesbank angekündigt, die Goldbarrenliste in Zukunft einmal jährlich auf ihrer Webseite zu aktualisieren, jeweils mit Stand zum Ende des vorangegangenen Kalenderjahres.

Gesamtbestand an Gold (Stand 31. Dezember 2014)

Lagerstelle Anzahl Bruttogewicht Feingewicht
Barren Kilogramm Troy Unzen
(troy ounces)
Kilogramm Feinunzen

(fine ounces)

Deutsche Bundesbank
(Frankfurt am Main)
95.364 1.196.167,9319 38.457.663,346 1.192.459,3751 38.338.430,567
Bank of England
(London)
35.066 439.083,4524 14.116.860,800 437.947,0923 14.080.325,976
Banque de France
(Paris)
24.455 308.048,9463 9.904.003,603 306.906,6085 9.867.276,590
Federal Reserve Bank of New York
(New York)
115.431 1.450.855,5232 46.646.088,234 1.446.914,7079 46.519.388,080
Summe 270.316 3.394.155,8538 109.124.615,983 3.384.227,7839 108.805.421,213

Quelle Tabelle: Deutsche Bundesbank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*