Home » Allgemein, Bitcoin, Börse, Europäische Union, Gold, Rohstoffe

DAX verliert nach Brexit-Entscheidung weiter – Bitcoin und Gold mit Preisanstieg

27 Juni 2016 Ein Kommentar

Der DAX muss auch zu Beginn der ersten Handelswoche nach dem Referendum weiter Einbußen hinnehmen. Am Freitag schloss der Handel nach der Brexit-Entscheidung mit einem Minus von 6,82 Prozent auf nur noch 9.557,16 Punkten. Zur Eröffnung des heutigen Handelstages lag der deutsche Leitindex auf nur noch 9.516,92 Punkten, und musste bis jetzt (Stand 27. Juni 2016, 12:09:40 Uhr) 1,57 Prozent und 149,91 Punkte abgeben. Der Kurs des DAX lag damit zum genannten Zeitpunkt auf nur noch 9.407,25 Punkten.

Besonders hart traf es die Deutsche Bank Aktien mit Minus 7,46 Prozent (12,37 Euro je Aktie), die Aktien der Heidelberg Cement mit Minus 6,51 Prozent (67,06 Euro je Aktie), die Commerzbank Aktien mit Minus 4,90 Prozent (5,90 Euro je Aktie), die Lufthansa Aktien mit Minus 4,70 Prozent (10,44 Euro je Aktie) und die Aktien von Continental mit Minus 3,23 Prozent (175,40 Euro je Aktie).

Gewinner der sinkenden Aktienkurse sind erneut der Goldpreis und der Kurs des Bitcoin. Mit Stand 12:14:09 Uhr erreichte der Goldpreis ein Plus von 9,95 Dollar je Feinunze, und einen Preisanstieg von 0,76 Prozent auf 1.325,65 Dollar.

Auch der Silberpreis stieg zum Beginn der neuen Handelswoche weiter an. Mit einem Preis von 17,77 Dollar je Feinunze (Stand 12:32:00 Uhr) stieg das Silber um 1,50 Prozent, und damit um 0,26 Dollar an. Die Anleger flüchten damit wohl weiter in Sachwerte wie Rohstoffe.

Der Bitcoin erreichte mit Stand 12:27:00 Uhr einen Preis von 584,4000 Euro je BTC. Dies bedeutet einen Anstieg von 2,80 Prozent um 15,9000 Euro je Bitcoin.


Ein Kommentar »

Sag uns Deine Meinung!

Dir hat de Beitrag gefallen? Dann abonniere doch unseren RSS-Feed

Diese HTML-Tags können benutzt werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>