Daimler FleetBoard Store Weltpremiere auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016

Auf der diesjährigen Nutzfahrzeugmesse in Hannover hat der FleetBoard Store von Daimler seine Weltpremiere gefeiert. Vorgestellt wurden auf der IAA 2016 bereits 14 App-Prototypen von Daimler Trucks und FleetBoard und von Branchenpartnern. Die Nutzung des FleetBoard Store ist nicht nur in Mercedes-Benz Lkw möglich, sondern auch in Lkw von anderen Herstellern. Der Zugriff erfolgt auf die Echtzeit-Daten des Lkw. Die Einführung des Daimler FleetBoard Store soll in Deutschland im kommenden Jahr erfolgen, weitere Länder werden nach und nach folgen.

Beispiele für die Apps im Daimler FleetBoard Store werden auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 zusammen mit den Branchenpartnern Brugg Lifting, Continental, Dautel, DKV, EuroTransportMedia Verlags- und Veranstaltungs-GmbH, Palfinger, Schmitz Cargobull, Truck Parking Europe, UTA und uvauvau präsentiert. Laut Daimler sind bereits weitere Unternehmen der Logistikbranche an einer Integration in den FleetBoard Store für Apps interessiert. Europas größte Transportplattform TimoCom will ihre App in Zukunft auch im FleetBoard Store anbieten.

Daimler FleetBoard Store Weltpremiere auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 © Daimler
Daimler FleetBoard Store Weltpremiere auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 © Daimler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*